Mehr Achtsamkeit im Alltag durch Yoga

30 Aug

Durch Yoga habe ich unter anderem auch gelernt, Achtsamkeit im Alltag zu leben. Ich achte auf die Kleinigkeiten im Alltag und freue mich zum Beispiel wenn ich an einem schönen Garten vorbeilaufe. Da bleibe ich kurz stehen, halte inne und versuche das schöne Bild aufzusaugen. Ich habe allerdings festgestellt, dass es nicht einfach ist im Alltag den ganzen Tag über achtsam zu sein.

Gestern ist mir etwas passiert, dass ich als gutes Beispiel für Ereignisse sehe, wenn man mal nicht achtsam ist. Ich habe es tatsächlich geschafft meinen kleinen Sohn aus dem Auto zu holen, dabei gleichzeitig auf den Knopf zu drücken, dass das Auto abgeschlossen ist und schwupps gibt der Kleine der Autotür einen Stupps und die Tür ist verschlossen. Da stand ich nun vor dem verschlossenen Auto und habe mich gefragt, wie das nun gerade passieren konnte. Das Ganze wäre ja nicht weiter schlimm, wenn da nicht meine Tasche mit Autoschlüssel, Handy, Geldbeutel, Hausschlüssel etc. im Auto gewesen wäre.

Als erstes habe ich festgestellt, dass ich in Zeiten von Handy überhaupt keine Telefonnummer mehr auswendig weiß. Das muss ich dringend ändern, damit ich beim nächsten Notfall eine Nummer parat habe. Dank meinen lieben Freunden und dem hilfsbereiten Café-Personal habe ich es letztendlich geschafft, meinen Mann über das Internet zu kontaktieren. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an meinen Retter – also mein Mann – der sich sofort mit dem Ersatzschlüssel auf dem Weg gemacht hat. So konnten wir wieder sicher nach Hause kommen!

 

Nun habe ich mich gefragt, ob man so einen Vorfall verhindern kann, wenn man achtsamer im Alltag z.B. im Umgang mit seinen Mitmenschen oder in seinen Handlungen ist. Was meint ihr dazu? Ich werde auf alle Fälle versuchen, wieder mehr Achtsamkeit im Alltag zu leben und hoffe, dass mir sowasso schnell nicht mehr passiert.

Mein Fazit des Tages: einfach mal zwischendurch im Alltag innehalten oder meditieren. Apropos Meditation: zu diesem Thema gibt es viele Informationen auf www.findyournose.com, das ist ein Online-Magazin für Meditation. In diesem Sinne: Namasté.

2 Antworten to “Mehr Achtsamkeit im Alltag durch Yoga”

  1. RunnyJani 31. August 2011 um 9:19 am #

    Auf alles achten bei deinem kleinen Wirbelwind? Schwierig! Jogi würde sagen: Högschde Disziplin 😉

    Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. Meditation und Achtsamkeit | YOGASTERN - 3. April 2016

    […] Blogpost habe ich Achtsamkeit und Meditation genannt, da ich ich mich in den letzten Wochen intensiv mit den beiden Themen […]

    Gefällt mir

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: