Chakren und Yoga

13 Nov

Heute und gestern hatte ich das siebte Ausbildungswochenendes meiner Yogalehrerausbildung im UNIT Yoga mit dem Thema Chakrenlehre. Unsere Referentin und Yogalehrerin Anja Neumann-Wedekindt hat uns die Welt der Energienzentren ganz wunderbar näher gebracht, vor allem die Yogaclass zum Herzchakra und die Chakrenmeditation haben mir sehr gefallen. Über das Thema Chakren gibt es so viel zu sagen, dass ich es schwer finde, mich auf einige wichtigste Punkte zu beschränken. Ich möchte euch die sieben Chakren kurz mit Namen vorstellen:

  1. Wurzelchakra
  2. Sakral-/Sexualchakra
  3. Nabelchakra
  4. Herzchakra
  5. Kehlkopfchakra
  6. Stirnchakra
  7. Kronenchakra

Um die Verbindung zwischen den Chakren und Yoga herzustellen, werde ich nun zu jedem Chakra jeweils zwei Asanas nennen und die Farbe sowie das jeweilige Mantra, wenn man auf ein bestimmtes Chakra fokussiert meditieren möchte:

  1. Wurzelchakra: Asanas: Krieger 1, Krieger 2, Blitz, Farbe rot, Mantra: LAM
  2. Sakral-/Sexualchakra: Asanas: Krieger 3, Adler, Farbe: orange, Mantra: VAM
  3. Nabelchakra: Asanas: Dreieck, Seitlicher Winkel, Farbe: gelb, Mantra: RAM
  4. Herzchakra: Asanas: Fisch, Kobra, Farbe: grün, Mantra: YAM
  5. Kehlkopfchakra: Asanas: Schulterstand, Pflug, Farbe: hellblau, Mantra: HAM
  6. Stirnchakra: Asanas: Handstand, Kindhaltung, Farbe: weiß, indigoblau, Mantra: KSHAM
  7. Kronenchakra: Asanas: Kopfstand, Meditationen, Farbe: weiß, violett, Mantra:OM

Die sieben Chakren lassen sich beim Yoga mit Pranayama und Asana aktivieren, können aber auch mit Hilfe von Heilsteinen, Gewürzen oder Aromaölen aktiviert werden. Mehr über die Chakren und eine ausführliche Tabelle findet ihr hier von Yoga Vidya.

Namasté.

5 Antworten to “Chakren und Yoga”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Buchtipp: Yoga FÜR DUMMIES « yogastern - 24. März 2012

    […] finde ich sehr ansprechend. Viele theoretische Themen wie z.B. die acht Glieder des Yoga oder die sieben Chakren werden leicht verständlich erklärt. Für mich als Fortgeschrittene war die Lektüre eine gute […]

    Gefällt mir

  2. Frühlingsmeditation | yogastern - 30. März 2014

    […] Bei einem meiner Frühlingsspaziergänge habe ich mir eine farbenfrohe Meditation ausgedacht zum Entspannen und Genießen – gleichzeitig auch zur Aktivierung deiner Chakren. […]

    Gefällt mir

  3. Entspannungstipps gegen Burnout | yogastern - 6. Juli 2014

    […] Bezug zur Yogaphilosophie wird durch diesen guten Einblick in die Chakrenlehre hergestellt. Die praktischen Übungen zu jedem der sieben Chakren sollen dabei helfen, eigene […]

    Gefällt mir

  4. Mein Sommer mit Reiki | yogastern - 20. August 2014

    […] intensiv habe ich mich mit dem Chakrenausgleich beim intuitiven Reiki geben beschäftigt. Das Thema Chakren hat mich schon während meiner Ausbildung zur Yogalehrerin sehr fasziniert. Das Wochenende über […]

    Gefällt mir

  5. Was ist eine Mala? | yogastern - 15. Oktober 2014

    […] deine Mala nicht nur nach dem optischen, sondern auch nach der Wirkung der Steine z.B. auf deine Chakren aussuchen. Es gibt sehr viele Edelsteine zur Auswahl wie Amethyst, Aventurin, Bergkristall, […]

    Gefällt mir

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: