Blogger schenken Lesefreude: Yoga-Workouts gestalten

23 Apr

Heute ist Welttag des Buches, das lädt zum Lesen statt Fernsehen ein. Vor zwei Jahren habe ich zu diesem Anlass bei der Aktion „Lesefreunde“ der Stiftung Lesen mitgemacht und war einer von 40.000 Menschen in Deutschland, die Bücher an Freunde und Bekannte verschenkt hat. Das hat wirklich Spaß gemacht und die Beschenkten haben sich auch riesig über die Bücher gefreut.

Blogger_Lesefreude_2014_LogoDieses Jahr mache ich bei einer ähnlichen Aktion mit: Blogger schenken Lesefreude. Ich finde die Aktion klasse und mache beim Bücher verschenken gerne mit.

Ich habe heute daher gleich drei Exemplare des Standardwerks „Yoga-Workouts gestalten“ vom Riva Verlag im Wert von je 24,99 Euro an euch zu verschenken.

Yoga-Workouts gestalten

Cover Yoga-Workouts gestaltenDas Buch „Yoga-Workout gestalten“ von Mark Stephens ist für alle Yoga-Interessierten, aber vor allem für alle Yogalehrer sehr empfehlenswert, die mehr über die Kunst der Gestaltung von Übungsfolgen für verschiedene Levels und Umstände der Yogapraxis erfahren möchten.

Das Buch ist ein super Yoga-Ratgeber und wirklich sehr ausführlich und geht in die Tiefe der Yogapraxis und Yogaphilosophie. Man findet Übungsabfolgen für Anfänger, Fortgeschrittene, für Kinder, Schwangere, Senioren und auch für besondere Lebenssituationen wie Rückbildungsyoga oder Yoga für die Wechseljahre. Besonders gut gefallen mir auch die Übungsfolgen für die Chakras und die Ayurvedischen Übungsfolgen.

Yoga-Philosophie

Nicht nur die verschiedenen Übungsfolgen hat der Autor ausführlich beschrieben, sondern auch die Yoga-Philosophie. Besonders gut gefallen hat mir z.B. seine Beschreibung der fünf Koshas oder von Vinyasa Krama. Während meiner Ausbildung zur Yogalehrerin fand ich es manchmal schwer, mir diese fünf Koshas zu merken und den Aufbau der Hüllen zu verstehen. Mark Stephens versteht es in seinem ersten Kapitel „Philosophie und Prinzipien der Gestaltung von Yogaübungsfolgen“ die komplexen Zusammenhänge und die Bedeutung der Yoga-Philospohie zu vermitteln.

Yogaübung Virasana

Yogaübung Virasana

Eines findet ich allerdings nicht so glücklich gewählt und das ist der Titels des Buches. Da muss ich Bloggerin Vera von den Gesundheitsexperten zustimmen, die meint, dass der englische Original Titel “Yoga Sequencing“ treffender ist. Nichtsdestotrotz ist das Buch wirklich lesenswert, ein ausführliches Nachschlagewerk und sollte daher im Bücherregal jedes Yogalehrers stehen.

Der Autor Mark Stephens

Verfasst wurde das Nachschlagewerk vom renommierten Yogalehrer Mark Stephens.

Yogaübung Uttanasana

Yogaübung Uttanasana

Er selbst hat über tausend Yogalehrer ausgebildet und leitet weltweit Yogastunden, Retreats und Yogalehrerausbildungen.

„Yoga-Workout gestalten“ zielt darauf den Yogalehrern zu helfen, ihre Yogastunden zu planen und nach bestimmten Themen oder Schwerpunkten wie z.B. Hüftöffner, Rückbeugen oder Gleichgewichtshaltungen sinnvoll aufzubauen.

Teilnahme an der Verlosung

Möchtest du gerne teilnehmen, dann hinterlasse einfach unter diesem Beitrag einen Kommentar, welche deine Lieblingsyogaübung ist. Schon bist du im Lostopf.  Die Verlosung läuft ab heute, also vom 23. April bis zum 30. April 2014 um 23.59 Uhr.

Am 1. Mai verlose ich dann die drei Bücher und benachrichtige die glücklichen Gewinner der drei Bücher per E-Mail. Das Geschenk wird nicht in bar ausgezahlt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Yogaübung Adho Mukha Svanasana

Yogaübung Adho Mukha Svanasana

P.S. Noch ein heißer Tipp für alle Leseratten: Bei vielen anderen Blogs, wie z.B. bei Mienchen, Christiane Geldmacher oder bei CafeClia könnt ihr auch tolle Bücher gewinnen. Außerdem läuft meine Verlosung des Yoga Anatomie-Buchs auch noch eine Woche!

Toi, toi, toi!

28 Antworten to “Blogger schenken Lesefreude: Yoga-Workouts gestalten”

  1. Mathilde Merkens 23. April 2014 um 6:55 pm #

    Hallo, das ist ja eine tolle Idee. Meine Lieblings-Yogaübung ist der Fisch.

    Gefällt mir

    • Jenny 30. April 2014 um 7:16 pm #

      Meine Lieblingsübung ist eindeutig der herabschauender Hund

      Gefällt mir

  2. Sonja 23. April 2014 um 7:04 pm #

    Ich mag am liebsten die Berg oder Baumhaltung, beides führt zu einer guten Aufrichtung und lässt sich gut visualisieren.
    Grüße Sonja

    Gefällt mir

  3. Anne 23. April 2014 um 7:31 pm #

    Hund- schräge Ebene- Schlange- Katze- Hund- Krieger1- Hund.
    Toller Block, liebe Stefi!
    Liebe Grüße aus Berlin,
    Anne

    Gefällt mir

  4. Astrid 23. April 2014 um 7:38 pm #

    Ich mag den Blitz, den Berg und die Baumhaltung 🙂

    Gefällt mir

  5. Manuela 23. April 2014 um 8:15 pm #

    Ich liebe die Königin der Asanas – den Schulterstand.
    Om Namah Shivaya
    Manuela

    Gefällt mir

  6. Carmen Kramer 23. April 2014 um 8:27 pm #

    Meine Lieblingsübung ist der Schulterstand und der Pflug.

    Gefällt mir

  7. Andrea Schreiber 23. April 2014 um 8:42 pm #

    Das Buch könnte ich super gut für die Vorbereitung der Yogastunden für meine fleißigen Yoga-Schüler in meiner Yogaschule verwenden!!! 💁
    Meine Lieblings-ASana ❤ ist Ardha Matsyendrasana der Drehsitz 🙏
    Namaste
    Andrea🌼

    Gefällt mir

  8. Bea 23. April 2014 um 9:01 pm #

    Ich mag den Hund und den Baum.

    Gefällt mir

  9. Katja 23. April 2014 um 11:10 pm #

    Hallöchen!
    Ich bin total Fan der Baumhaltung.
    Ein ganz toller Blog im Übrigen, schön, dass ich ihn entdeckt habe. 🙂
    Alles Liebe,
    Katja

    Gefällt mir

  10. christianegeldmacher 24. April 2014 um 6:15 am #

    Ich würde sehr gern die Berg- und Baumhaltung mit dem schönen Buch visualisieren! Herzliche Grüße, Christiane

    Gefällt mir

  11. Nicole 24. April 2014 um 6:22 am #

    Meine Lieblingsasana Astavakrasana😄

    Gefällt mir

  12. fraumomo 24. April 2014 um 7:11 am #

    Liebe Stefanie,
    stöberst du eigentlich in meiner Wishlist? 😀 Dieses Buch steht auch drauf! 🙂
    Eine Lieblingsasana? Hm, das variiert oft… Aber ich mag den Drehsitz grundsätzlich sehr gern. 🙂

    Alles Liebe und danke für dieses tolle Gewinnspiel,
    Frau Momo

    Gefällt mir

  13. Nadine 24. April 2014 um 8:04 am #

    Eine Lieblings Asana gibt es nicht für mich, es kommt immer darauf an, wie es mir selbst geht, welche Asana ich gerade gerne ausführen möchte und die mir gut tut.
    was mir immer sehr gut tut, ist Shavasana♥. Und der Adler♥

    Gefällt mir

  14. puenktchen 24. April 2014 um 6:15 pm #

    Liebe Stefanie,
    was für eine tolle Aktion ! Meine Lieblings Asana wechselt ab und an. Doch momentan ist es Virabhadrasana 😉 und immer gerne mache ich Adho Mukha Svanasana.
    Einen schönen Abend und
    ganz liebe Grüße
    Ute

    Gefällt mir

  15. Mosahi 24. April 2014 um 7:31 pm #

    Hi,
    also ich mag am liebsten die Cobra und den Hund 🙂
    Lg
    Mosahi

    Gefällt mir

  16. Dagmar 24. April 2014 um 8:36 pm #

    Gut, dass Du erklärst, dass “Workout” im Titel eher irreführend ist – damit wird es auch für mich interessant.
    Lieblings-Yoga-Übung: Ich glaube, ich bin jetzt seit 15 Jahren dabei. Meine Lieblingsübungen ändern sich alle paar Jahre, doch es gibt eine Tendenz. Ich mag Vorbeugungen und drücke mich gerne vor Dreieckshaltungen. Doch das, was man vermeidet, ist das, was man braucht … Yoga zwingt einen zur Ehrlichkeit.

    Gefällt mir

  17. Sanni 25. April 2014 um 5:45 am #

    Moin!
    Super! Das ist genau das Buch, was ich gesucht habe, da ich demnächst mit der Yogalehrerausbildung anfange! 😀 *yeeehaa*
    Meine Lieblingsposition ist übrigens der Pflug. ❤
    Ganz liebe Grüße!
    Sanni (c:

    Gefällt mir

  18. Xeniana 25. April 2014 um 7:29 am #

    Meine Lieblingsübung Shavasana, naja oder der Krieger:)
    LG Xeniana

    Gefällt mir

  19. Becky 25. April 2014 um 2:50 pm #

    Das ist eine schwierige Frage, weil es doch sehr tagesabhängig ist, aber ich mag den Fisch und den Schulterstand.
    LG, Becky

    Gefällt mir

  20. anne 26. April 2014 um 4:30 pm #

    der herabschauende hund! auch wenn es etwas gedauert hat, bis ich diese position halbwegs “bequem” fand… 😉

    Gefällt mir

  21. Angelika Schmidt 26. April 2014 um 4:34 pm #

    Im Moment bin ich noch mitten in meiner Yogalehrerausbildung.
    Meine Lieblingsasana variiert immer wieder, je nach Gefühl oder Tagesform, aber im Moment ist es definitiv der Baum, um mich zu stabilisieren zu verwurzeln und in mir selbst Halt zu finden, das brauche ich zur Zeit.
    Mach weiter so, ich liebe deine Seite!

    Gefällt mir

  22. Jasmin 26. April 2014 um 6:34 pm #

    Die Kobra 🙂

    Gefällt mir

  23. Elisa 26. April 2014 um 10:44 pm #

    Mein Lieblingsübung ist der Baum, man fühlt sich so verbunden und stark.
    Liebe Grüße,
    Elisa

    Gefällt mir

  24. Ursula Ring 27. April 2014 um 12:17 pm #

    Hallo,
    ich liebe die Kriegerpositionen, weil sie mich ziemlich herausfordern!
    Liebe Grüße
    Ursula

    Gefällt mir

  25. diephotographin 29. April 2014 um 1:14 am #

    Ich mag den Baum und den Hind, vielleicht auch weil die schon ganz gut klappen. LG Barbara

    Gefällt mir

  26. Romy 29. April 2014 um 12:12 pm #

    Eine Lieblingsstellung habe ich gar nicht, jede Stellung hat auf seine Art etwas besonderes. Ich praktiziere unheimlich gern den Sonnengruß mit Variation.
    Das Buch könnte ich sehr gut gebrauchen, mache auch gerade eine YLA-Ausbildung :-).
    Liebe Grüße,
    Romy

    Gefällt mir

  27. yogastern 1. Mai 2014 um 8:54 am #

    Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen haben Sanni, Ursula Ring und Frau Momo! Ihr bekommt auch noch eine E-Mail von mir wegen der Adresse 😉
    Herzlichen Glückwunsch an die drei Gewinner und viel Spaß bei der Lektüre!!!

    Gefällt mir

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: