Meine Lesetipps für den Herbst

13 Nov

Diese Woche war so richtiges Herbstwetter: stürmisch, nass, kalt und irgendwie ungemütlich da draußen. Ich bekomme dann so richtig Lust, es mir zu Hause gemütlich zu machen mit einer Tasse Tee und in meinen Yoga-Büchern zu schmöckern.

Meine Yoga-Bettlektüre: viele Yogabücher

Meine Yoga-Bettlektüre: viele Yogabücher und ein Kochbuch

Gerade habe ich einen ganzen Stapel von tollen Yoga-Büchern auf meinem Nachttisch, in denen ich abwechselnd am liebsten abends vor dem Schlafen gehen lese. Ich mache nämlich nicht nur gerne Yoga, sondern ich lese auch alles, was mir zu meinem Lieblingsthema in die Finger kommt. Jetzt kann ich mich gar nicht entscheiden, welches von den interessanten Büchern ich euch als Nächstes vorstelle.

Daher bekommt ihr heute als meine Lesetipps für den Herbst gleich fünf Bücher ans Herz gelegt:

Meine Ayurveda-Familienküche

Buchcover Meine Ayurveda-Familienküche von Volker MehlVolker Mehl hat mit seinen ayurvedischen Rezepten meine veganen Kochkünste wirklich bereichert. Ich habe bereits seine beiden ersten Bücher „Koch dich glücklich mit Ayurveda“ und „So schmeckt Glück“ geliebt. Passend zu meiner Familiensituation hat er nun „Meine Ayurveda-Familienküche“ herausgebracht.

Nach dem Motto „Gemeinsam isst man glücklicher :-)“ hat er eine Vielzahl an Rezepten nach den Ayurveda-Prinzipien zusammengestellt, die alle Kinder gerne mögen. Meine beiden Kinder haben bisher alle Gerichte gerne gegessen, die ich nach Volker Mehl-Rezepten gekocht habe. Für den Herbst mag ich gerade besonders seine Rezepte für ein warmes Familien-Frühstück und seine tollen Gemüse-Suppen!

Mit Yoga und Ayurveda ganzheitlich heilen

Buchcover: Mit Yoga und Ayurveda ganzheitlich heilenPassend zum Thema Ayurveda lese ich gerade auch das Buch „Mit Yoga und Ayurveda ganzheitlich heilen“ von der renommierten Yogalehrerin Anna Trökes und Ayurveda-Arzt Dr. med. Detlef Grunert. Hier geht es nicht um ayurvedisches Essen, sondern um die praktische Umsetzung mit typgerechten Asanas. Die jeweiligen Beschwerden können so mit Yoga und Ayurveda behandelt werden.

Der Ratgeber gibt einen sehr fundierten Einblick in die Lehren von Yoga und Ayurveda und zeigt über 30 Asanas sowie Atem- und Meditationsübungen, die passend zu den drei Ayurveda-Typen Vata, Pitta oder Kapha zugeordnet werden. Die Yoga-Übungen werden genau angeleitet und ihre Wirkungen aus ayurvedischer Sicht in Hinblick auf die drei Doshas erläutert. So kann jeder die Yogapraxis üben, die seinem Ayurveda-Typ mit den jeweiligen Bedürfnissen entspricht.

Selbermachen! Yoga mit Yogichi

Buchcover Selbermachen! Yoga mit YogichiDieses Kinderyogabuch macht wirklich Spaß anzuschauen und damit Kinderyoga zu praktizieren. Sehr gelungen zeigt Kinderyogaexperte Thomas Bannenberg mit dem Yoga-Affen Yogichi acht verschiedene Reihen mit Yoga-Haltungen, die man leicht zu Hause nachmachen kann.

Das Buch „Selbermachen! Yoga mit Yogichi“ macht das Üben für Kinder ab fünf Jahren wirklich zum Kinderspiel. Mir gefallen besonders gut auch die Entspannungsübungen und Meditationsübungen für die Kinder wie z.B. die Glasmurmel-Meditation, Stell dir vor du bist ein Tiger oder die Schatzsuche.

götter-yoga

In dem Buch „götter-yoga“ werdet ihr in die Welt der indischen Götter eingeführt. götter-yogaNivata-Yogalehrerin Katharina Middendorf und Yogalehrer, Coach und Autor Ralf Sturm stellen eine faszinierende Verbindung her zwischen den indischen Göttergeschichten und den passenden Yoga- und Meditationsübungen.

Die Götter Ganesha, Shiva, Kali & Co. geben uns in den mythologischen Geschichten ein Vorbild. Ich finde das Buch sehr originell, den Körper und Geist mit der Kraft der indischen Götter zu stärken. Die Idee ist klasse, mit den Yogaübungen von götter-yoga die Botschaft der Geschichten über Geist und Seele hinaus in unserem Körper erfahrbar zu machen.

Der kleine Alltags-Yogi

Der kleine Alltags-YogiDas praktische Büchlein „Der kleine Alltags-Yogi“ ist inzwischen zu einem festen Begleiter für mich geworden. Klein und handlich kann ich ihn ganz einfach in der Handtasche mitnehmen.

Das kleine Buch von meiner Lieblingsautorin Anna Trökes beschreibt ausführlich und gut verständlich den achtgliedrigen Yogapfad. So kann ich bei jeder kleinen Wartezeit im Alltagsyogi blättern und mich von der Yoga-Philosophie inspirieren lassen.

Vielleicht ist eines der fünf Bücher zum Thema Ayurveda, Yoga oder Kinderyoga auch die passende Bett-Lektüre für dich!

Viel Spaß beim Lesen und Namasté

Stefanie

3 Antworten to “Meine Lesetipps für den Herbst”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Mein DVD-Tipp: Asana-Index 1 von Lalla und Vilas Turske | yogastern - 14. November 2014

    […] Musik von Mai Cocopelli für deine Kinderyogastunden vorgestellt. Gestern habe ich dir gleich fünf tolle Yoga-Bücher als Lektüre für den Herbst empfohlen. Nach Musik und Büchern, fehlt nur noch eine passende […]

    Gefällt mir

  2. Yoga für Kinder: Der Kinderyoga-Klassiker von Thomas Bannenberg | YOGASTERN - 19. Januar 2015

    […] Ein weiteres schönes Buch von Thomas Bannenberg ist übrigens das Buch “Selbermachen! Yoga mit Yogichi”, das ich euch im Herbst genauer vorgestellt habe. […]

    Gefällt mir

  3. Volker Mehl kreiert vegane Rezepte für Selbstversorger | YOGASTERN - 29. März 2015

    […] drittes Buch hat eine besondere Bedeutung für mich, da er sich dabei der Familienküche widmet in “Meine Ayurveda-Familienküche”. Die ayurvedischen Rezpete passen wunderbar zu meiner momentanen Lebensphase, in der ich für meine […]

    Gefällt mir

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: