Sonnengruß am Morgen – Mein 365-Tage-Projekt

6 Jan

In der Blogosphäre gibt es zahlreiche tolle und kreative Beispiele für 365-Tage-Projekte. Ich oute mich als großer Fan dieser Projekte, da ich diese gerne lese und verfolge. Im Flow-Magazin habe ich vor über einem Jahr einen schönen Artikel über diese kleinen Tagwerke gelesen, der mich inspiriert hat wieder kreativer zu werden und mehr zu fotografieren.

365-Tage-Projekt

Ich werde jetzt aber kein 365-Tage-Projekt mit Fotos starten, sondern habe mir ein Yoga-Thema ausgesucht. Ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen, jeden Tag mit mindestens drei Sonnengrüßen zu beginnen. Einige von euch wissen bereits, dass der Sonnengruß zu meinen Lieblingsübungsreihen im Vinyasa Yoga gehört.

Sonnenuntergang

Ich habe ich auch schon einmal zehn Gründe zusammengestellt, warum du am besten jeden Tag mit einem Sonnengruß starten solltest. Unter anderem mobilisiert und streckt die Übungsreihe die Wirbelsäule, die Arm- und Beinmuskeln, und stärkt die Rückenmuskeln. Außerdem bekommst du mehr Ausdauer und verbesserst deine Körperhaltung. Ich mag am liebsten am Sonnengruß, dass ich mich hinterher voller Energie fühle und so fit in den Tag starten kann.

Übungsreihe: Der Sonnengruß

Früher war es einmal selbstverständlich für mich, in den Tag noch vor dem Frühstück mit einigen Sonnengrüßen den Tag zu begrüßen. Danach habe ich mich immer fit und voller Energie gefühlt. Vor allem in der Zeit, als ich an meiner Magisterarbeit für mein Studium über sechs Monate lang viel Zeit am Schreibtisch verbracht habe, waren diese morgendlichen Sonnengrüße ein Segen für mich und für meinen Rücken.

Inzwischen habe ich morgens mit meinen zwei Kindern viel um die Ohren und es ist morgens manchmal ganz schön chaotisch. Daher nehme ich mir nun ganz offiziell dieses 365 Tage-Projekt vor, damit die Sonnengrüße wieder einen festen Platz in meinem Alltags einnehmen.

Hier der Sonnengruß, den ich aus dem Vinyasa Yoga kenne und am liebsten übe:

Sonnengruß_click flows

Schreibe mich doch, wenn du auch ein 365 Tage-Projekt machst, ich verfolge das dann gerne. Du kannst natürlich auch gerne mitmachen und auch jeden Tag mit ein paar Sonnengrüßen in den Tag starten. Ich freu mich über deine Kommentare.

Namasté,

Stefanie

12 Antworten to “Sonnengruß am Morgen – Mein 365-Tage-Projekt”

  1. Lily 7. Januar 2015 um 6:36 pm #

    Liebe Stefanie, dein Projekt finde ich toll!
    Eine Zeitlang so einen Fixpunkt zu haben – den du richtig gerne magst – ist eine ganz große Liebesbekundung an dich selbst.

    Mein 365-Tage-Projekt dieses Jahr: eine Jin Shin Jyutsu-„Kur“. Ich kenne und schätze das japanische Heilströmen schon seit mehreren Jahren. Dieses Jahr möchte ich mich ein wenig mehr darin vertiefen und werde mich jede Woche einer anderen Zone (sog. Sicherheits-Energie-Schlössern) bzw. Organ-Energie zuwenden. So kommen alle mal zum Zug, auch die Bereiche, die ich bis jetzt vernachlässigt habe.

    Also dann, auf ein erkenntnisreiches, energiereiches, fröhliches 2015.
    Alles Liebe,
    Lily

    Gefällt mir

    • yogastern 8. Januar 2015 um 11:41 am #

      Liebe Lily,
      das freut mich, dass dir mein 365-Tage-Projekt gefällt. Dein Projekt hört sich auch toll an, auch wenn ich zugeben muss, dass ich selbst noch nie eine Jin Shin Jyutsu-“Kur” gemacht habe. Aber was nicht ist kann ja noch werden 😉
      Alles Liebe zurück
      Stefanie

      Gefällt mir

  2. Jana 8. Januar 2015 um 8:58 am #

    Hallo meine Liebe,
    was für eine wundervolle Idee!!!

    Na da werde ich Dich doch gleich mal ein paar Tage begleiten. Ob es dann bei mir wirklich 365 werden…mal sehen. Jedenfalls denke ich jetzt morgens immer an Dich
    😀 ist das nicht schön 😀

    Sehr liebe Grüße
    & ein Jahr voller Sonnenschein (innen wie aussen)
    Deine Jana

    Gefällt mir

    • yogastern 8. Januar 2015 um 12:40 pm #

      Liebe Jana,
      wie schön, dass du mich begleitest. Dann werde ich morgen früh auch an dich denken 😉
      Ganz liebe sonnige Grüße zurück
      deine Stefanie

      Gefällt mir

  3. conny77 8. Januar 2015 um 8:46 pm #

    Tolle Idee! Ich mache derzeit eine Challenge, die sich 30daysofyoga nennt … mache also eh jeden Tag Yoga. Aber das mit den Sonnengrüßen als Tagesbeginn gefällt mir gut. Das fange ich morgen früh an.
    Danke für die Idee ;o)

    Gefällt mir

  4. aoime61 9. Januar 2015 um 12:25 pm #

    Liebe Stefanie, ich mache lieber ein 220 Tage Projekt: an allen Arbeitstagen morgens meditieren. Bei einem der wichtigen Gurus stand einmal man solle sich auch beim Yoga ein Wochenende gönnen. Das stimmt wohl für den Tagesablauf auf alle Fälle, wer in der Woche um fünf aufsteht wird das am Wochenende wohl nicht tun, und dann ist der beste Zeitpunkt für die morgendliche Meditation vorbei. Im letzten halben Jahr habe ich das so ungefär geschafft. Mal schauen was ich in diesm Jahr schaffe. 😉

    Gefällt mir

    • aoime61 9. Januar 2015 um 12:31 pm #

      Achso ja, gemeint ist natürlich: den Tag mit Pranayama, Meditation und (wenn möglich) Asanas. Die Asanas kann ich nicht jeden Tag so gut, habe oft Probleme mit Arthrose, aber irgendwas geht immer 😉 Gruss, Blue

      Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. Good morning | I ME MYSELF AND WHO? - 7. Januar 2015

    […] ich gestern bei Stefanie auf YOGASTERN über ihr 365 Tage Projekt gelesen habe, bin ich auf click flows aufmerksam geworden – da […]

    Gefällt mir

  2. Der wöchentliche Blick in andere Sport-Blogs | Sports Insider Magazin - 13. Januar 2015

    […] hat, mehr Yoga zu machen, der könnte sich für das 365-Tage-Projekt von „Yogastern“ interessieren, in dem man sich jeden Morgen drei Sonnengrüße […]

    Gefällt mir

  3. Ein Monat voller Sonnengrüße am Morgen | YOGASTERN - 30. Januar 2015

    […] Energie zu diesen Zeiten. Am allerschönsten ist es Yoga und in meinem Fall für mein besonderes 365-Tage-Projekt Sonnengrüße zu machen, wenn morgens die Sonne aufgeht. Zur Zeit geht  bei uns in Wiesbaden gegen […]

    Gefällt mir

  4. Yoga trotz Erkältung | YOGASTERN - 27. Februar 2015

    […] Februar ist nun fast vorbei und ich wollte eigentlich über mein 365-Tage-Projekt schreiben. Der Sonnengruß gehört bereits seit über zehn Jahren zu meinen Lieblings-Yogaübungen. […]

    Gefällt mir

  5. Mein 365-Tage-Projekt: So war mein Jahr 2015 | YOGASTERN - 29. Januar 2016

    […] zu motivieren jeden Tag diese schöne Yoga-Sequenz zu üben, habe ich auf Yogastern über mein 365-Tage-Projekt für 2015 […]

    Gefällt mir

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: