Traumberuf gefunden

2 Feb

Heute hatte ich meinen ersten Tag als Leiterin PR & Social Media für UNIT Yoga in Wiesbaden. Mit dieser neuen Stelle habe ich nun endlich auch beruflich die Möglichkeit mich nur noch mit Yoga zu beschäftigen. Das ist eine tolle Chance für mich und ich freue mich riesig auf meine neuen Aufgaben.

Meditationssitz am StrandSeit einigen Jahren bin ich eng verbunden mit UNIT Yoga, nachdem ich dort vor vier Jahren bei Romana und Holger Zapf die Ausbildung zur Yogalehrerin 200 h AYA begonnen habe.

Auf meinem Yogaweg in den letzten Jahren habe ich mich auch immer wieder vor allem im UNIT Yoga weitergebildet, zuerst habe ich noch die Ausbildung zur Kinderyogalehrerin und Yogalehrerin für Teens abgeschlossen. Dann hat es mir soviel Spaß gemacht mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten, dass ich mich dort anschließend als Referentin für Kinderyoga ausbilden ließ. Als Referentin kann ich dieses Jahr die Ausbildung zur Kinderyogalehrerin AYA in Wiesbaden halten und freue mich schon auf eine schöne Woche im Sommer.

Über UNIT Yoga

UNIT-Wiesbaden-Haus außenWenn du das UNIT Yoga noch nicht kennst, dann beschreibe ich meinen neuen Arbeitsplatz gerne für dich. Sie haben zwei eigene Yogastudios in Wiesbaden und Hamburg mit wunderschönem Altbauambiente. Außerdem kannst du dich dort zum Yogalehrer 200 h AYA in Mainz, Leipzig, Hamburg oder Wiesbaden ausbilden lassen.

UNIT-Wiesbaden-YogaraumUNIT steht für die Einheit von Körper Geist und Seele, aber auch für die Einheit zwischen den unterschiedlichen Yogastilen. So liegen die Wurzeln von UNIT Yoga zwar im Vinyasa Power Yoga, sie bieten aber mit dem selben Enthusiasmus andere Yogastile wie Yin, Hatha, Anusara oder Asthanga-Yoga an oder auch Yoga für Kinder und Jugendliche an. Mir gefällt die Überzeugung von Romana und Holger, dass jeder Mensch für sich selber herausfinden sollte, welcher Yogaweg für ihn der Richtige ist.

Mein Yogaweg

Mit dem Start meiner Yogalehrer-Ausbildung im Frühjahr 2011 habe ich auch angefangen, meinen YOGASTERN-Blog zu schreiben. Meine Motivation zu Bloggen war es, mich mit anderen Yogis und vor allem auch Yogalehrern in Deutschland auszutauschen und über die Ausbildung im UNIT Yoga sowie meine Erfahrungen rund um Yoga zu informieren. Die Ziele habe ich auch nach fast vier Jahren nicht aus den Augen verloren und freue mich, dass ich inzwischen auch viele andere Yogainteressierte motivieren konnte, eine Ausbildung zum Yogalehrer zu starten.

Dankeschön von Herzen

Natürlich werde ich weiterhin nebenberuflich als Yogalehrerin meine Kurse für euch geben und auch meinen YOGASTERN-Blog weitermachen, damit ihr mich auf meinem Yogaweg begleiten könnt.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle meinen treuen Leser da draußen. Eure Unterstützung und Kommentare haben mich immer wieder motiviert zu schreiben. Ich freue mich darauf auch weiterhin viele schöne Texte über meinen persönlichen Yogaweg für euch zu schreiben.

Alles Liebe und Namasté,
Stefanie

10 Antworten to “Traumberuf gefunden”

  1. Hannah 2. Februar 2015 um 9:04 pm #

    Hallo Stefanie, herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Job! Ich bin gespannt, was du auf die Beine stellst! 🙂 Viele Grüße, Hannah

    Gefällt mir

  2. fohlsen 3. Februar 2015 um 4:51 am #

    Liebe Stefanie,
    ich gratuliere dir, es ist doch einfach wunderbar, wenn man seine Gabe im Beruf ausüben darf. Das ist wohl eines der größten Geschenke überhaupt.
    Sich schon am Sonntag darauf zu freuen, am Montag wieder zum geliebten job zu dürfen, mit einem Lachen im Gesicht aufzustehen und dann froh gelaunt die Kunden zu begrüßen und ihnen damit Freude zu schenken.
    Ich wünsche dir viele glückliche und schöne Stunden in deinem Job. Hab einfach Spass und teile diesen.
    Namaste
    Frank

    Gefällt mir

  3. Christine Welsch 3. Februar 2015 um 6:04 am #

    Das klingt wunderbar und ich wünsche dir einen guten Start in den neuen Job! Weiterhin so viel Enthusiasmus, Freude und Energie bei dem, was du tust!

    Gefällt mir

  4. RunnyJani 3. Februar 2015 um 12:43 pm #

    Dein Yogastern-Fanclub freut sich galaktisch mit dir 🙂

    Gefällt mir

    • yogastern 3. Februar 2015 um 8:01 pm #

      Hallo ihr Lieben!
      Ganz herzlichen Dank für eure lieben Glückwünsche. Ich freue mich, dass so viele liebe Menschen mein Glück mit mir teilen und sich mit mir freuen 🙂
      Allerliebste Grüße an euch alle,
      Stefanie

      Gefällt mir

  5. yoga8sam 3. Februar 2015 um 2:48 pm #

    Bin gerade eben erst auf Deinen Blog gestoßen. Wiesbaden ist nicht weit und ich bin bestimmt bei der nächsten Fortbildung dabei. Wünsche Dir viel Erfolg und das Leuchten in Deinen Augen.
    Achtsame Grüße
    Eva

    Gefällt mir

    • yogastern 3. Februar 2015 um 8:03 pm #

      Liebe Eva,
      das freut mich, dass du Yogastern für dich entdeckt hast. Ich fände es super, wenn wir uns bei deiner nächsten Fortbildung im UNIT Yoga kennenlernen. Sag Bescheid, wenn du in Wiesbaden bist..
      Liebe Grüße
      Stefanie

      Gefällt mir

  6. yoga8sam 3. Februar 2015 um 2:49 pm #

    Hat dies auf yoga8sam-blog rebloggt und kommentierte:
    erfrischender Yogablog aus dem Frankfurter Raum

    Gefällt mir

  7. Michele 4. Februar 2015 um 3:10 pm #

    Glueckwunsch zu deinem neuen Job!

    Gefällt mir

  8. Anna-Lena 5. Februar 2015 um 1:43 pm #

    Super. Auch von mir alles Liebe und Gute. Viel Licht und ggannnzzz viel Spaß und Freude! Tolle Seite überings.
    Lieben Gruß

    Gefällt mir

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: