Kleine Atemübung für Zwischendurch

10 Aug

Es ist gar nicht so schwer Yoga in deinen Alltag einzubauen. An jedem Ort und zu jeder Zeit kannst du damit anfangen bewusst zu atmen. Wenn du einmal eine Pause machst, dann atme tief ein und aus. Zähle deine Atemzüge, da wird deinen Geist beruhigen.

Ich erkläre dir heute eine kleine Atemübung für Zwischendurch, die du ganz einfach jederzeit praktizieren kannst.

Atemübung: auf 4 zählen

AusatmenSetze dich dazu gerade und aufrecht hin. Lasse deine Hände entspannt auf deinen Oberschenkeln liegen. Atme tief und ruhig durch die Nase ein und aus. Schließe nun deine Augen.

Beim Einatmen zählst du bis vier, dann hälst du deinen Atem und zählst dabei bis vier. Anschließend zählst du beim Ausatmen erneut bis vier. Du kannst diese kleine Atemübung 3-5 Minuten am Stück machen. Wenn es dir lieber ist, kannst du auch zwischen den 4er-Atemzügen eine Pause machen, d.h. du zählst bis vier, bevor du erneut einatmest auf vier.

Einatmen

Zusammengefasst:

  • Auf 4: Einatmen
  • Auf 4: Atem halten
  • Auf 4: Ausatmen

Danach ist Entspannen angesagt. Öffne sanft deine Augen und lass deinen Atem wieder ganz normal kommen und gehen.

Entspannen

Du kannst mir gerne schreiben und einen Kommentar hinterlassen, wie dir meine kleine Atemübung für Zwischendurch gefällt.

Namasté,

Stefanie

P.S. Nach dem Posten der drei Fotos wurde ich auf Instagram bereits nach dem Outfit gefragt. Das knallrote Yoga-Outfit ist von super.natural und wurde mir freundlicherweise zum Testen zur Verfügung gestellt.

Eine Antwort to “Kleine Atemübung für Zwischendurch”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Buchtipp: Zu den Quellen des Yoga | YOGASTERN - 19. November 2015

    […] Oder aber auf dem Bürostuhl richtig sitzt und zwischendurch den Drehsitz auf dem Stuhl oder eine kleine Atemübung in der Pause macht. Ich musste lachen, als ich las, dass man Asanas auch in der Küche machen kann […]

    Gefällt mir

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: