Yoga für Schwangere: Übungen bei Wassereinlagerungen

Auch wenn es inzwischen schon einige Jahre her ist, erinnere ich mich noch sehr gut an meine zweite Schwangerschaft. Ich habe damals nämlich Erfahrungen gemacht, welche Auswirkungen Wassereinlagerungen im Körper haben können. Meine Füße waren besonders betroffen, sodass ich die letzten Wochen in meiner Schwangerschaft eine ganze Schuhgröße größer hatte und mir sämtliche Schuhe nicht mehr gepasst haben!!!

Daher ist es mir ein Herzensanliegen, allen Schwangeren Übungen zu zeigen, die zur Linderung bei Wassereinlagerungen führen können. Diese Übung hilft gut gegen Wasseransammlungen (Ödeme) in den Füße und Beinen:

Beine hoch bei Wasseransammlungen

(c) fotodienst/Anna Rauchenberger – Bein hoch beim Schwangeren-Yoga: Katharina Rainer-Trawöger zeigt, wie es geht.

Du kannst diese Übung so wie auf dem Bild machen, dass du dir ein Kissen unter das Gesäß machst. Oder du kannst diese Yogaübung auch einfach ohne Kissen machen. Eine weitere Möglichkeit ist es, die Beine nah an der Wand gegen die Wand zu lehnen. So fällt es dir vielleicht leichter 5-10 Minuten die Beine oben zu halten.

Wenn du nicht mehr in der Rückenlage liegen kannst, das ist oft so gegen Ende der Schwangerschaft oder falls du dann Sodbrennen bekommst, dann kannst du dein Bein auch in der Seitlage hoch in die Luft strecken, wie es dor auf dem Bild ganz oben in diesem Artikel gezeigt wird.

Nicht nur in den Füßen und Beinen, sondern auch in den Händen kann es in der Schwangerschaft zu Ödemen kommen. Wenn du das kennst, dann kannst du einmal diese beiden Übungsabfolge zu Hause ausprobieren:

Die Lotoshände

 

 

 

 

 

Für diese Yogaübung kannst du sanft deine Handgelenke aneinander keisen, so wie zwei große Armreisen, die du gegeneinander drückst.

Deine Finger formen dabei immer wieder die Blätter einer Lotosblume – daher auch der schöne Name der Yogaübung. Zuerst kannst du vier bis fünf vom Körper weg kreisen und danach vier bis fünf Kreise zum Körper hin machen.

Im Buch „Yoga für Schwangere“ von Katharina Rainer-Trawöger sind diese Übungen übrigens auf der Seite 208 und 209 beschrieben. Das ist eine weitere Übungsfolge gegen Wasseransammlungen in den Händen:

Die sanfte Welle

 

 

 

 

 

Für diese Yogaübung verschränkst du deine Finger ineinander und führst eine kleine Wellenbewegung aus. Deine Finger drückst du dabei sanft an die Handrücken.

Nach einigen sanften Widerholungen kannst du die Welle auch größer ausführen. So kannst du dann auch deine Schulter- und Nackenregion aktivieren.

Nach vier bis fünf Wiederholungen kannst du die Richtung wechseln.

Vielen Dank an dieser Stelle, dass ich die Übungen aus dem tollen Buch „Yoga für Schwangere“ von Katharina Rainer-Trawöger abbilden darf. Das ist einer der ausführlichsten Büchern, die es zur Zeit auf deutsch zum Thema Yoga in der Schwangerschaft gibt.

Auf über 300 Seiten findest du Übungen für jedes Trimester der Schwangerschaft und auch noch zur Rückbildung. Mir als Pränatal Yogalehrerin gefallen natürlich auch die Tipps sehr gut, worauf man als Yogalehrer beim Unterrichten der Schwangeren achten sollte.

Alle dieser vorgestellten Yogaübungen solltest du am besten jeden Tag machen, damit sie auch am besten wirken können. Schreib mir gerne, wenn du in deiner Schwangerschaft auch schon Erfahrungen mit Wassereinlagerungen gemacht hast. Wenn du noch andere Übungen kennst oder Ergänzungen dazu hast, freue ich mich immer sehr über dein Feedback.

Namasté,
deine Stefanie

 

Disclaimer–Info: Der im Posting mit * markierten Link ist ein Partnerprogramm-Link. Bestellungen, die du darüber tätigst, unterstützen mich mit einem kleinen Obolus, ohne dass sie für dich auch nur einen Cent mehr kosten. Dankeschön dafür!

 

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.