Wie ich Yoga mit Reiki verbinde

Yoga habe ich im Jahr 2001 für mich entdeckt und inzwischen ist die ganzheitliche Yoga-Philosophie seit über 15 Jahren ein fester Bestandteil meines Lebens und Wirkens. Yoga hat vor vielen Jahren angefangen mein Leben zu verändern. Yoga bedeutet für mich Veränderung auf vielen Ebenen.

Vor einigen Jahren ist die Lebensphilosophie Reiki zusätzlich in mein Leben getreten. Reiki ist für mich eine tolle Praxis, um meinen spirituellen Weg zu vertiefen. Außerdem ist Reiki eine tolle Energie-Tankstelle, denn ich kann mit der universellen Lebensenergie beim Reiki jederzeit mich selbst und dabei meinen eigenen Akku aufladen. Gerade jetzt liebe ich es sehr meine Hände aufzulegen, sei es beim Reiki, sei es beim Yoga Personal Training oder sei es beim Yoga unterrichten. Damit kann ich bei mir und anderen helfen, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Genauso wie Yoga mein Leben zum Positiven verändert hat, habe ich mich auch durch meine Reiki-Praxis in vielen Bereichen weiterentwickelt. Es ist so spannend für mich, diese beiden wundervollen Heilmethoden miteinander zu kombinieren, denn beide können so viel bewirken und enorme Heilprozesse anregen. Weiterlesen


Happy Yoga, happy Life!

Percy Shakti Johannsen lebt ganz authentisch die Yogaphilosophie jenseits der Matte im Alltag und feiert dabei das Leben immer und überall. Er hat gemerkt, wie Yoga ihn glücklich macht, sodass er im Hier und Jetzt leben und jeden Augenblick voll genießen kann. Denn ein glückliches Leben setzt sich aus vielen glücklichen Momenten zusammen. Wenn wir die Sorgen von gestern einladen, verderben wir uns das Heute. In seinem Buch YOGA unlimited* zeigt uns Percy Shakti Johannsen, wie wahres Yoga jenseits der Matte funkioniert. Weiterlesen


5 gute Gründe für Beckenboden-Yoga

Nachdem ich zwei wunderbare Kinder auf die Welt gebracht habe, hat mich eine Faszination für den Beckenboden ergriffen. Während der Geburten meiner Kinder, konnte ich spüren, wie das bewusste Loslassen im Beckenboden dazu beigetragen hat, meine Jungs auf natürlichem Wege auf die Welt zu bringen. Das Wunder der Geburt! Seitdem ist mir die immense Bedeutung des Beckenbodens so richtig bewusst geworden. Weiterlesen


Ajahn Brahm: Der Mönch, der uns das Glück zeigte

Im letzten Jahr habe ich zwei Bücher von Ajahn Brahm geschenkt bekommen und mit viel Freude gelesen: Zum einen Die Kuh, die weinte und zum anderen Der Elefant, der das Glück vergaß. Beide Bücher haben mich gefesselt, fasziniert und ich habe die humorvolle Art von Ajahn Brahm zu erzählen zu schätzen gelernt. Daher war ich sehr gespannt auf das erst vor kurzem erschienene Buch: Der Mönch, der uns das Glück zeigte. Dieses Buch ist kein Buch von Ajahn Brahm selbst mit neuen buddhistischen Geschichten, sondern eine Biografie über ihn in Erzählungen von Vusi Reuter und Sabine Kroiss. Weiterlesen


Anusara-Immersion: Yoga im Hier und Jetzt praktizieren

Nach einem intensive Yoga-Wochenende bin ich gestern und heute morgen trotz nerviger Erkältung voller Energie aufgewacht. Diese Energie habe ich dieses Wochenende bei einer Anusara-Immersion von Lalla (Lalleshvari C. Turske) aufgetankt. Ich habe mich gerade daran erinnert, das es mir bei meinem letzten 3-tägigen Anusara-Yoga Workshop bei Vilas genauso ging, dass ich noch tagelang sehr viel Energie gespürt habe und Kraft für meinen Alltag hatte. Weiterlesen


Yoga und Selbstliebe

Hand auf`s Herz, liebst Du Dich selbst?

Bist Du auch eine von den Personen, die nicht nein sagen können? Eine Mami, die sich keine Zeit für sich selbst nimmt und bei Elternabenden und Schulveranstaltungen die Organisation alleine übernimmt? Arbeitest Du Dich, von dem Verlangen getrieben, Anerkennung zu bekommen oder Deinen Schmerz nicht zu spüren, geradewegs auf ein Burnout zu? Führst Du eine unglückliche Beziehung und bist unfähig, Dich zu trennen? Weiterlesen


Mein erstes Anusara Wochenende mit Vilas Turske

Letztes Wochenende konnte ich meine ersten Erfahrungen mit der Anusara-Yogapraxis und Theorie sammeln. Ich habe an dem 3-tägigen Anusara-Ausrichtungsworkshop für Yogalehrer aller Yogarichtungen mit Vilas Turske im UNIT Yoga in Wiesbaden teilgenommen. Das Wochenende habe ich als sehr intensiv erlebt, da ich in kurzer Zeit ein wirklich fundiertes Theoriewissen von Vilas Turske erklärt bekommen habe. Weiterlesen


Was macht dich glücklich?

Wenn ich meditiere oder mich intensiv mit der Yoga-Philosophie beschäftige, komme ich auch immer wieder zu den wichtigen Fragen des Lebens: BuddhaEine davon ist die Frage: Was ist Glück? Was antwortest du, wenn dich jemand danach fragt, was dich glücklich macht? Sind es eher die materiellen Dinge, über die du dich freust? Oder ist Glück für dich, Zeit mit der Familie oder deinen Freunden zu verbringen, den Augenblick bewusst zu genießen? Oder findest du das Glück in dir z.B. beim Meditieren? Weiterlesen


Max Strom: Für Glück gibt es keine App

Max Strom kennt ihr vielleicht durch sein Buch „Das Herz des Yoga“, das ich euch im Januar auf Yogastern vorgestellt habe. Im Interview mit Silke Schuster für das happy mind Magazine hat er vor kurzem verraten, was ihm im Leben inspiriert. Die Lektüre von seinem neuen Buch „There is No App for Happiness. How To Avoid A Near-Life Experience“ hat mich wiederum sehr inspiriert, über die wichtigen Dinge des Lebens nachzudenken.

Daher freue ich mich sehr, dass mir Max Strom im Interview meine Fragen zu seinem aktuellen Buch beantwortet. Weiterlesen