Happy Yoga, happy Life!

Percy Shakti Johannsen lebt ganz authentisch die Yogaphilosophie jenseits der Matte im Alltag und feiert dabei das Leben immer und überall. Er hat gemerkt, wie Yoga ihn glücklich macht, sodass er im Hier und Jetzt leben und jeden Augenblick voll genießen kann. Denn ein glückliches Leben setzt sich aus vielen glücklichen Momenten zusammen. Wenn wir die Sorgen von gestern einladen, verderben wir uns das Heute. In seinem Buch „YOGA unlimited“ zeigt uns Percy Shakti Johannsen, wie wahres Yoga jenseits der Matte funkioniert. Weiterlesen




3 Bücher für Beckenboden-Yoga

Viele Frauen beschäftigen sich nur dann mit ihrem Beckenboden, wenn sie Probleme damit bekommen z.B. nach einer Geburt oder wenn sie von Inkontinenz betroffen sind. Die meisten meiner Kursteilnehmer wissen zu Kursbeginn auch noch nicht, dass der Beckenboden aus drei Muskelschichten besteht. Seitdem ich mich auf das Thema Pre- und Postnatal als Yogalehrerin spezialisiert habe und auch Specials, Ausbildungen und Kurse zum Thema Beckenboden halte, ist es mir ein Herzensanliegen, dass alle Frauen ihren Beckenboden kennenlernen und diesen trainieren und stärken. Weiterlesen


Buchtipp: EAT TRAIN LOVE von Kristin Woltmann

Mit ihrem Buch „EAT TRAIN LOVE. Ganzheitlich gesund mit Clean Eating und Yoga“ verwirklicht sich Bloggerin Kristin Woltmann einen Kindheitstraum. Beim Lesen merkt man wirklich, wieviel Herzblut sie in dieses Buch gesteckt hat. Für sie ist Clean Eating ein langfristiger Lebensstil, der zu einer gesunden und natürlichen Ernährung führt und gleichzeitig bewusstes Denken und Spüren fördert. Ich stimme ihr in vielen Punkten zu und habe mich oft wiedergefunden, da ich mich auch schon seit Jahren mit Yoga und gesunder Ernährung beschäftige.

Weiterlesen


Clean Eating: Was steckt dahinter?

Es gibt immer wieder neue Ernährungstrends, aber Clean Eating ist mehr als nur ein Trend, der mir persönlich sehr gut gefällt. Denn ich kann Clean Eating mit vegetarischer, veganer, aber auch mit anderen Ernährungsgewohnheiten wunderbar vereinbaren. Der Begriff Clean Eating kommt aus den USA und bedeutet so viel „reines, sauberes Essen“.  Was mir daran gefällt? Es bedeutet im Prinzip, dass beim Clean Eating eingekauft, gekocht und gegessen wird wie zu Großmutters Zeiten. Das klingt zunächst ganz einfach, aber heutzutage ist die Umsetzung oft eine Herausforderung in Zeiten von der Fertiggerichten und Fast Food.

Weiterlesen


Ajahn Brahm: Der Mönch, der uns das Glück zeigte

Im letzten Jahr habe ich zwei Bücher von Ajahn Brahm geschenkt bekommen und mit viel Freude gelesen: Zum einen Die Kuh, die weinte und zum anderen Der Elefant, der das Glück vergaß. Beide Bücher haben mich gefesselt, fasziniert und ich habe die humorvolle Art von Ajahn Brahm zu erzählen zu schätzen gelernt. Daher war ich sehr gespannt auf das erst vor kurzem erschienene Buch: Der Mönch, der uns das Glück zeigte. Dieses Buch ist kein Buch von Ajahn Brahm selbst mit neuen buddhistischen Geschichten, sondern eine Biografie über ihn in Erzählungen von Vusi Reuter und Sabine Kroiss. Weiterlesen


Mitgefühl und Liebe

„Indem ich mitfühle schenke ich meinen Mitmenschen meine kostbare Präsenz“, sagt die Autorin Doris Fuentes. Mit unseren Mitmenschen mit-zu-leiden, schwächt unsere Kraft. Gehen wir dafür ins Mitgefühl, zeigen wir ihnen die wahre Liebe. Wir verschenken nicht unsere Lebens-Kraft, sondern unsere Liebe. Daher wäre es für uns alle sehr wertvoll zu lernen, mit unseren Mitmenschen mitzufühlen und ihnen Liebe und Mitgefühl zu zeigen, statt Mitleid mit anderen zu haben. Weiterlesen


Lu Jong Yoga

Ich liebe es neue Yogastile auszuprobieren, ich bin einfach neugierig und finde es fantastisch, dass Yoga so vielfältig ist und so viele Möglichkeiten für uns Schüler bietet. Lu Jong Yoga habe ich nun ganz neu für mich entdeckt, da ich vor kurzem auf dem Workshop-Wochenende „Das Leben im Jetzt – Glück im Augenblick finden“ von Loten Dahortsang im UNIT Yoga in Wiesbaden war. Ich bin tief in die Welt der Achtsamkeit und Meditation eingetaucht unter der Anleitung des tibetischen Mönches Loten Dahortsang. Bei dem erholsamen Wochenende konnte ich nicht nur verschiedene Meditationstechniken kennenlernen, sondern auch Lu Jong Yoga- das sind die heilsamen Körperübungen aus den Klöstern Tibets. Weiterlesen


Mark Stephens: Geballtes Wissen für Yogalehrer

Als Yogalehrer kann man immer dazu lernen. Das gefällt mir so gut an Yoga, das es so viel bietet und das eine so umfassende Philosophie dahinter steckt. Wenn du dich als Yogalehrer mit Büchern weiterbilden möchtest, kann ich dir diese drei Bücher von Mark Stephens empfehlen:

  1. Yoga-Workouts Gestalten
  2. Yoga-Haltungen Korrigieren
  3. Yoga Unterrichten

Alle drei Bücher sind mit jeweils über 350 Seiten wirklich sehr umfangreich, so dass sie für mich tolle Nachschlagewerke sind, in die ich immer wieder einen Blick hineinwerfe. Weiterlesen