Kinderyoga ist ein toller Ausgleich für dein Schulkind. Denn der Schulalltag ist geprägt von vielen Stunden Sitzen auf oft unbequemen Stühlen. Wird dann noch ein Großteil der Freizeit vor technischen Geräten verbracht – sei es vor Handy, Computer, Spielekonsole oder Fernseher – ist es höchste Zeit für einen Ausgleich. In meinen Kinderyogastunden beobachte ich, dass immer mehr Kinder mit Rückenschmerzen, Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich oder einer krummen Körperhaltung zu mir kommen. Aber ich beobachte auch, wie sehr Yoga ihnen hilft! In diesem Blogbeitrag stelle ich dir deswegen zwei Übungen für eine kleine Yogapause zuhause vor.

Vielleicht berichten dir deinen eigenen Kinder über Verspannungen und Schmerzen oder du hast bereits selbst die Buckelhaltung bei anderen Kindern beobachtet? Tatsächlich haben nicht nur Erwachsene diese Probleme, sondern auch Kinder sind davon betroffen. Uns allen fehlt viel zu oft Bewegung als Ausgleich zu unseren sitzenden Tätigkeiten. Höchste Zeit für eine kleine Yogapause! Gerade bei Kindern wirkt Yoga sehr schnell, sodass oft schon nur ein paar Minuten Yoga reichen, damit sie positive Veränderungen spüren.

Zwei Kinderyoga-Übungen für eure kleine Yogapause

Für eine 3- bis 5-minütige Yoga-Einheit zu Hause habe ich zwei Kinderyogaübungen ausgesucht. Mit diesen Yogahaltungen können die Kinder etwas für einen aufrechten, geraden Rücken aktiv tun und können dabei auch Verspannungen lösen. Probiere mal mit deinen Kindern die beiden Übungen „Seegras“ und „Windmühle“ zu Hause aus und spüre nach, wie ihr euch danach fühlt.

Übung ‘Seegras’

Abbildung der Übung Seegras aus dem Buch "Inselabenteuer mit Yogamöwe Lilly"

Stelle dich aufrecht und gerade hin. Strecke die Arme weit nach oben und komme, wenn du magst, auf die Zehenspitzen. Nun bewege dich mit den Armen sanft von rechts nach links. Wiege dich, wie das Seegras im Wind, hin und her. Mache dich dabei ganz lang im Oberkörper. Du kannst dich als Seegras auch leicht von rechts nach links drehen. Dann kannst du zwischendurch deine Arme sinken lassen, bevor du dich eine weitere Runde als Seegras im Wind bewegst.

Wirkung: Die Aufrichtung und sanften Bewegungen tun deinem Rücken und dem ganzen Oberkörper gut.

Übung ‘Windmühle’

Abbildung der Übung Windmühle aus dem Buch "Inselabenteuer mit Yogamöwe Lilly"

Stelle dich breitbeinig hin, setze eine Hand auf dem Boden ab und hebe den anderen Arm nach oben. Drehe dich wie ein Windmühlenrad mit deinem Oberkörper von einer Seite auf die andere Seite. Mal ist dabei die rechte Hand am Boden, mal die linke Hand. Der Blick folgt jeweils der Hand nach oben, sodass du den Kopf achtsam und sanft von einer Seite zur anderen drehst.

Wirkung: Diese Übung kann dir helfen, mehr Beweglichkeit und Flexibilität in deinem Rücken zu bekommen. Außerdem kannst du durch die Windmühle-Bewegungen auch Verspannungen im Rücken oder Nacken lösen.

Weitere Kinderyoga-Übungen findest du in meinem Kinderyogabuch „Inselabenteuer mit Yogamöwe Lilly“, das im riva Verlag erschienen ist. Du kannst es hier in meinem Shop bestellen, zusammen mit Zusatzartikeln wie Yogaposter und Türanhänger.

Mitmach-Kinderyogabuch “Inselabenteuer mit Yogamöwe Lilly”

Cover des Kinderbuches "Inselabenteuer mit Yogamöve Lilly"

Die spannende Mitmachgeschichte ist zum Vorlesen und Üben für Kinder von 3 bis 9 Jahren geeignet. Die beiden Geschwister Luna und Ben lernen im Sommerurlaub an der Nordsee die sprechende Möwe Lilly kennen. Zusammen erkunden sie die Insel, den Strand, das Meer ebenso wie das Watt und die Dünen. Dabei lernen die Kinder auch viele unterschiedliche Yogahaltungen kennen wie die Schildkröten in den Dünen, die Robben auf der Sandbank oder die Vögel, die in die Luft fliegen wie auf dem Cover des Kinderyogabuches. Am besten probierst du die Yogaübungen direkt aus: So hast du Spaß, kannst Mut, Kraft und Stärke tanken und relaxen. Dazu gibt es zur Entspannung auch am Ende die Fantasiereise „Am Meer.“


Einen kurzen Einblick in das Buch erhältst du in diesem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Lust auf einen Kinderyogakurs?

Dein Kind hatte Spaß am den Übungen und möchte mehr Kinderyoga ausprobieren? Alle Angebote zu Studiokursen, Videokursen und Videoworkshops findest du auf hier auf meiner Yogastern-Website.

Mehr Inspirationen fürs Kinderyoga

Stöbere doch etwas in meinem Yogastern-Blog. In der Kategorie Kinderyoga findest du Fantasiereisen für Kinder zum Anhören, zahlreiche Buchtipps und mehr. Oder schau auf meinem YouTube-Kanal vorbei, dort gibt es ebenfalls Playlists zum Thema Kinderyoga und Fantasiereisen.

Mein Zusatztipp: Kinderyoga Weiterbildung

Du hast Lust bekommen, selbst Kinderyoga anzubieten? Wenn du bereits Yogalehrer:in bist oder mit Kindern z.B. im Kindergarten oder Grundschule arbeitest, lege ich dir meine Kinderyoga Weiterbildung ans Herz. In der Weiterbildung lernst du das nötige Fachwissen, um Kinder mit Yoga auf ihrem Weg zu stärken und ihnen Entspannung, Inspiration und wertvolle Impulse zu geben!

Namasté,

deine Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.