Tag Archives: Meditation

Ajahn Brahm: Der Mönch, der uns das Glück zeigte

3 Jul

Im letzten Jahr habe ich zwei Bücher von Ajahn Brahm geschenkt bekommen und mit viel Freude gelesen: Zum einen Die Kuh, die weinte und zum anderen Der Elefant, der das Glück vergaß. Beide Bücher haben mich gefesselt, fasziniert und ich habe die humorvolle Art von Ajahn Brahm zu erzählen zu schätzen gelernt. Daher war ich sehr gespannt auf das erst vor kurzem erschienene Buch: Der Mönch, der uns das Glück zeigte. Dieses Buch ist kein Buch von Ajahn Brahm selbst mit neuen buddhistischen Geschichten, sondern eine Biografie über ihn in Erzählungen von Vusi Reuter und Sabine Kroiss. Weiterlesen

Lu Jong Yoga

30 Apr

Ich liebe es neue Yogastile auszuprobieren, ich bin einfach neugierig und finde es fantastisch, dass Yoga so vielfältig ist und so viele Möglichkeiten für uns Schüler bietet. Lu Jong Yoga habe ich nun ganz neu für mich entdeckt, da ich vor kurzem auf dem Workshop-Wochenende „Das Leben im Jetzt – Glück im Augenblick finden“ von Loten Dahortsang im UNIT Yoga in Wiesbaden war. Ich bin tief in die Welt der Achtsamkeit und Meditation eingetaucht unter der Anleitung des tibetischen Mönches Loten Dahortsang. Bei dem erholsamen Wochenende konnte ich nicht nur verschiedene Meditationstechniken kennenlernen, sondern auch Lu Jong Yoga- das sind die heilsamen Körperübungen aus den Klöstern Tibets. Weiterlesen

Was macht dich glücklich?

2 Mai

Wenn ich meditiere oder mich intensiv mit der Yoga-Philosophie beschäftige, komme ich auch immer wieder zu den wichtigen Fragen des Lebens: BuddhaEine davon ist die Frage: Was ist Glück? Was antwortest du, wenn dich jemand danach fragt, was dich glücklich macht? Sind es eher die materiellen Dinge, über die du dich freust? Oder ist Glück für dich, Zeit mit der Familie oder deinen Freunden zu verbringen, den Augenblick bewusst zu genießen? Oder findest du das Glück in dir z.B. beim Meditieren? Weiterlesen

Yoga trotz Erkältung

27 Feb

Der Februar ist nun fast vorbei und ich wollte eigentlich über mein 365-Tage-Projekt schreiben. Der Sonnengruß gehört bereits seit über zehn Jahren zu meinen Lieblings-Yogaübungen. Daher habe ich mir für dieses Jahr vorgenommen, jeden Tag mit mindestens drei Sonnengrüßen zu starten. Im ersten Monat Januar hat das auch ganz gut geklappt und ich konnte euch von einem Monat voller Sonnengrüße berichten.

Blumen und KerzenLeider war ich im Februar gesundheitlich nicht ganz so fit und musste mit Magen-Darm-Viren und hartnäckigen Erkältungen kämpfen. Mit einer Magen-Darm Krankheit kann man natürlich nicht auf die Yogamatte, aber wie sieht es mit Yoga trotz Erkältung aus? Meiner Meinung nach sollte man sich bei Erkältungen nicht überfordern und am besten ein paar Tage Pause einlegen, bis die Atemwege wieder frei sind. Weiterlesen

Im Museum: Genieße die Stille

9 Feb

In der Ruhe liegt die Kraft sagt man so schön. Je länger ich Yoga mache, desto mehr kann ich die Stille genießen. Ich liebe auch Kunst. Wenn ich die Bilder meiner Mama Künstlerin Irmgard Koch anschaue, dann genieße ich die Stille und entdecke immer wieder neue Details. Weiterlesen

CD-Tipp: Meditations-Praxis von Jack Kornfield

25 Nov

KerzeDieses Jahr habe ich zum Ausgleich zu meinem manchmal turbulenten Alltag mit meinen zwei kleinen Kindern viel meditiert. So komme ich zur Ruhe und kann wirklich gut abschalten. Ihr habt vielleicht auch an meinem Blogposts gemerkt, dass ich mich sehr viel mit Meditation beschäftigt habe.

In der Kategorie „Meditation“ findet ihr alle Artikel, die ich über meine eigenen Meditationserfahrungen geschrieben habe. Von mir findet ihr auf Yogastern mehrere Schritt für Schritt-Anleitungen für Meditationstechniken z.B. eine Atemmeditation, die Lichtmeditation mit einer Kerze, Geh-Meditation beim Spazieren gehen oder aber eine Chakra-Meditation, bei der du die verschiedenen Farben auf dich wirken lässt. Auch über die Wirkungen bei einer regelmäßigen Meditation-Praxis und die verschiedenen Meditationstechniken steht alles in einem Blogpost von diesem Monat.

Was hilft aber, wenn du zu Hause meditieren möchtest und jemanden brauchst, der dich durch die Meditation leitet?

Meditations-Praxis von Jack Kornfield

Da kann ich dir von Herzen die CD „Meditations-Praxis. 14 grundlegende Übungen“ von Jack Kornfield empfehlen. Diese ist im Arkana Verlag erschienen und für 19,99 Euro im Handel erhältlich. Diese Investition lohnt sich wirklich, wenn du zu Hause eine geführte Meditation machen möchtest.

CD: Meditations-Praxis

Der Sprecher Olaf Pesler ist wirklich spitze und führt dich durch die verschiedenen Meditationen auf angenehme und beruhigende Weise. Ich fand den Sprecher auch schon bei der CD zum Buch „Meditation für Anfänger“ ebenfalls von Jack Kornfield super und konnte gar nicht genug von seinen Anleitungen bekommen. In der Audio-CD Meditations-Praxis von Jack Kornfield könnt ihr nun tiefer in eurer Meditation verweilen und z.B. die Meditation zur Dankbarkeit, zur Trauer, zum Tod oder zum Mitgefühl ausprobieren. Finde einfach die Meditation, die dich jetzt gerade anspricht und bleibe bei dieser für eine Weile.

Falls ihr statt einer CD lieber ein Buch über Meditation lesen möchtet, kann ich euch die beiden Bücher von Jack Kornfield empfehlen: „Meditationen, die unser Herz öffnen“ und „Erleuchtung finden in einer lauten Welt“. Über beide habe ich dieses Jahr schon geschrieben, denn ich finde sie wirklich spitze und sie helfen dir, tiefer in das Thema Meditation einzusteigen. Die vielen berührenden Meditationen, uralten Weisheiten und modernen Geschichten werden bestimmt auch dein Herz berühren.

Über den Meditationslehrer Jack Kornfield

© Robert Vente

© Robert Vente

Der Autor Jack Kornfield gehört zu den besten und bekanntesten Meditationslehrern des Westens. Er hat viele Jahre als buddhistischer Mönch in den asiatischen Ländern Thailand, Burma und Indien gelebt. Er zählt zu den weltweit anerkannten Vermittlern von buddhistischem Gedankengut. Inzwischen vermittelt er seit über 40 Jahren das buddhistische Gedankengut für unseren westlichen Alltag.

Jack Kornfield ist Mitbegründer der Insight Meditation Society, die sich sich der Verbreitung der Vipassana-Meditation verschrieben hat. Der promovierte Psychologe und Psychotherapeut wohnt zusammen mit seiner Frau und seiner Tochter in Kalifornien und leitet dort das Spirit Rock Meditation Center zusammen mit anderen.

Wenn du noch Fragen zum Thema Meditation oder zur CD „Meditations-Praxis“ hast, dann schreib mir einfach ins das Kommentarfeld

Namasté,

deine Stefanie

Entdecke die Freude am Meditieren

28 Okt

Im Alltag springen unsere Gedanken oft von einem Thema zum nächsten. Man fühlt sich getrieben von äußeren Ereignissen, ist gestresst und unter ständigem Druck, den man sich meist selbst macht. Für Ruhe im Inneren ist deshalb nur selten Platz. Meditieren kann dir dabei helfen gelassener und ruhiger zu werden. Allerdings erfahren viele Menschen Meditation unterschiedlich. Bei manchen stellt sich stilles Glück und Frieden ein, andere bekommen plötzlich neue Einsichten, Lösungen oder Ideen. Auch wenn die Meditation unterschiedliche Wirkungen hat, beinhalten tut sie bei jedem das gleiche, nämlich, dass du bei dir selbst bist. Weiterlesen

Am 8.8. um 18:00 Uhr: Weltweite Meditation für den Frieden

7 Aug

Peace Zeichen im SandFür Morgen, den 8.8.2014 möchte ich euch ein schöne Aktion ans Herzen legen: Meditiert alleine oder gemeinsam mit Freunden um 18.00 Uhr für den Frieden. Diese besondere Aktion hat Deepak Chopra ins Leben gerufen nach dem Motto „Im Frieden sein, für den Frieden in der Welt“. Weltweit meditieren Tausende oder gar Millionen Menschen zeitgleich für den globalen Frieden.

MeditationIch habe mich in den letzten Monaten intensiv mit dem Thema Meditation beschäftigt und euch einige Möglichkeiten, wie z.B. die Geh-Meditation, Atem-Meditation oder mein Chakren-Farbenmeditation vorgestellt. Wenn ihr morgen auch meditieren möchtet, könnt ihr beispielsweise Frieden als Mantra bei der Meditation denken.

Die Kraft der Meditation kann bekanntlich Berge versetzen. Ich kann mir gut vorstellen, dass es positive Folgen hat, wenn sich so viele Menschen gemeinsam in einem meditativen Zustand für das gleiche Ziel, nämlich Frieden in der ganzen Welt einsetzen. Da bin ich schon auf die Auswirkungen gespannt! Ich bin mir sicher, das etwas Bedeutsames durch diese kraftvolle Meditation bewegt werden kann.

Hier der Aufruf von des bekannten spirituellen Lehrers Deepak Chopra:

Mehr Informationen findet ihr unter:

www.globalmeditation.chopra.com

und könnt auch bei Twitter unter dem Hashtag #IAMPEACE passendes finden und posten!

Macht doch auch mit und setzt ein Zeichen für den Frieden!

Namasté, Stefanie

Was ist Yoga Nidra?

19 Mai

Kennst du eigentlich schon Yoga Nidra? Ich muss beim Begriff Yoga Nidra immer an tiefen Schlaf denken. Wahrscheinlich deshalb, weil ich tiefe Entspannung irgendwie mit Schlafen verbinde. Aber so weit hergeholt ist das gar nicht. Denn das Wort Nidra kommt aus dem Sanskrit und bedeutet übersetzt Schlaf. Damit ist aber vielmehr ein Schlaf-ähnlicher Zustand gemeint, den man hat zwischen dem Wachsein und dem Schlafen hat, also wie z.B. direkt nach dem Wachwerden am frühen Morgen. Weiterlesen

Buchtipp: Erleuchtung finden in einer lauten Welt

15 Mai

Jack Kornfield gehört zu meinen absoluten Lieblingsautoren, wenn es um das Thema Meditation geht. Er hat einfach einen tollen Schreibstil und ihm gelingt es die passenden Worte auch für komplizierte Sachverhalte zu finden. In seinem Buch „Erleuchtung finden in einer lauten Welt. Buddhas Botschaft für den Westen“ nimmt er kein Blatt vor den Mund und schreibt auch über kontroverse Themen wie Gurus und Sexualität, in dem er das Sexleben der Gurus beleuchtet oder auch über Drogen in Zusammenhang mit der spirituellen Praxis. Weiterlesen