Geschafft: 500h Yogalehrer Ausbildung im UNIT Yoga

Am Freitag war es endlich soweit: Ich hatte meinen Abschlusstag der +300h Yogalehrer Ausbildung im UNIT Yoga in Wiesbaden. Nach der mehrjährigen Yogalehrer Ausbildung bin ich nun Yogalehrerin 500h nach der international anerkannten AYA (American Yoga Alliance) und kann meine Yogakurse bei der Prüfstelle Prävention registrieren lassen. Darüber werden sich meine Yogakursteilnehmer bald freuen, denn sie können dann bis zu 80% der Kursgebühren von den Krankenkassen zurückerstattet bekommen. Weiterlesen


Yogatherapeutische Assists – Teil 5 meiner +300h Yogalehrer Ausbildung

Das Thema von Teil 5 meiner +300h Yogalehrer Ausbildung im UNIT Yoga in Wiesbaden war Yogatherapeutische Assists. Für die Nicht-Yogalehrer unter meinen Bloglesern möchte ich als erstes den Begriff „Yogatherapie“ kurz erklären. Unter Yogatherapie verstehe ich, wenn die Yoga-Techniken gezielt auf bestimmte Beschwerden des Teilnehmers angepasst werden. Der Yogalehrer ist dabei kein Heiler oder Therapeut, sondern er kann seinem Yogaschüler dabei helfen, mit den richtigen Yogaübungen und der passenden Technik eine eigene Yogapraxis zu entwickeln, die vielleicht auch die körperlichen oder seelischen Beschwerden lindern könnte. Weiterlesen


Mehr Energie durch Yoga mit dem richtigen Alignment

Die weisen Yogis haben schon früh erkannt, wie wichtig Energiearbeit für uns Menschen ist. Durch Yoga können wir mehr Prana (Lebensenergie) in unseren Körper bekommen und lernen diese Energie im Körper zu halten. Wie genau ich diese Energieflüsse beim Unterrichten anleiten kann und wie mein Bewusstsein der Asanas durch die besondere Ausrichtung gestärkt wird, habe ich im November beim Alignment- und Anatomie-Workshop mit Holger Zapf gelernt. Weiterlesen


Yoga & Business – Teil 1 meiner +300h Yogalehrer Ausbildung im UNIT Yoga

Ich freue mich riesig, denn endlich geht meine Yogalehrer Ausbildung im UNIT Yoga weiter. Ich genieße es, dass ich mal wieder Schüler sein kann und ganz viel Neues dazu lerne. Inzwischen arbeite ich schon einige Zeit nebenberuflich als selbstständige Yogalehrerin und habe erste Marketingerfahrungen gesammelt. Ich habe meine Webseite, Logo, eine Facebook-Fanpage und auch schon Visitenkarten gedruckt. Aber um genug zu verdienen, damit man als Yogalehrer davon leben kann, d.h. genug für den eigenen Lebensunterhalt zu verdienen, gehört doch noch einiges mehr dazu. Daher war ich sehr gespannt darauf, was ich an diesem Yoga & Business-Wochenende von Yogalehrer Holger Zapf lernen kann.

Weiterlesen


Über meine Prenatal Yogalehrer Ausbildung im UNIT Yoga in Wiesbaden

Ich habe gerade eine Woche damit verbracht, in die Welt der Schwangeren einzutauchen. Im UNIT Yoga in Wiesbaden habe ich als Co-Referentin zusammen mit der erfahrenen Yogalehrerin Birgit Ansel als weitere Co-Referentin die Prenatal Yogalehrer Ausbildung mitgestaltet. Unsere Ausbilderin Romana Lorenz-Zapf, hat es geschafft, eine ganz tolle Ausbildungswoche für uns zu gestalten mit viel Theorie rund um die Schwangerschaft, aber auch vor allem mit ganz inspirierenden Yogastunden.

Weiterlesen


Max Strom: Für Glück gibt es keine App

© Sandy Kavalier Photography Inc.

© Sandy Kavalier Photography Inc.

Max Strom kennt ihr vielleicht durch sein Buch „Das Herz des Yoga“, das ich euch im Januar auf Yogastern vorgestellt habe. Im Interview mit Silke Schuster für das happy mind Magazine hat er vor kurzem verraten, was ihm im Leben inspiriert. Die Lektüre von seinem neuen Buch „There is No App for Happiness. How To Avoid A Near-Life Experience“ hat mich wiederum sehr inspiriert, über die wichtigen Dinge des Lebens nachzudenken.

Daher freue ich mich sehr, dass mir Max Strom im Interview meine Fragen zu seinem aktuellen Buch beantwortet. Weiterlesen



Yin Yoga und Achtsamkeit

Ich war gestern abend bei einem wunderschönen Workshop über Yin Yoga und Achtsamkeit. Seit Wochen habe ich mich schon darauf gefreut, genauer gesagt seit meiner ersten Yin Yogastunde, über die ich euch hier geschrieben habe.

Das Yin Yoga Special der 3teiligen Serie „Yin ist in!“ von Birgit Löbsack im UNIT Yoga war wirklich toll. In der ruhigen, aber intensiven Yin Yoga Sequenz haben wir uns ganz der meditativen Beobachtung des Atems gewidmet. Gleichzeitig konnten wir uns in Geduld und Akzeptanz üben sowie dabei unsere Achtsamkeit schulen. Die Yin Yogapraxis ist etwas ganz anderes als die dynamischen Yogastile und gleichzeitig eine super Ergänzung zum schnellen Vinyasa Yoga, das ich normalerweise praktiziere. Weiterlesen


Neuer Kurs startet: Yoga für Jugendliche

Morgen startet mein neuer Kurs für Jugendliche im UNIT Yoga Wiesbaden. Der Kurs ist schon ziemlich voll, aber wenn ihr mal Lust habt reinzuschnuppern, ob Yoga was für euch ist, könnt ihr gerne zur Probestunde kommen. Der Yoga für Teens Kurs ist ein fester Kurs, der sieben Mal bis zum 5. März immer dienstags von 16:45 bis 17:45 Uhr statt findet. Das Gute an dem festen Kurs ist, das ihr im Laufe der Zeit bis zum Ende der sieben Mal eure Fortschritte bei der Yogapraxis feststellen und ihr die anderen Teens in der Gruppe kennenlernen könnt. Die Stunden bauen aufeinander auf und ihr lernt so von mal zu mal schwierigere Asanas oder längere Flows.

TeensyogaWenn ihr selbst zwischen 10 und 15 Jahre alt seid und schon immer mal wissen wolltet, was eure Mamas beim Yoga so machen, dann schaut einfach vorbei im UNIT Yoga in Wiesbaden. Hier könnt ihr Kontakt aufnehmen, wenn ihr mal zur Probestunde kommen wollt oder auch wenn ihr noch Fragen zum Teensyoga-Kurs oder den Terminen habt. Weiterlesen