Yogalehrer aufgepasst: Erstelle mit clickflows deine Yogastunde

Um meine Yogastunden vorzubereiten benutze ich sehr gerne ein Tool, das clickflows heißt. Der Name beschreibt eigentlich schon das Vorgehen beim Zusammenstellen der Yogastunde: Du klickst dir deine Flows in die passende Reihenfolge für den Stundenaufbau beim Yoga unterrichten.

Ich finde die Bedienung kinderleicht und quasi selbsterklärend. Trotzdem möchte ich euch heute einmal beschreiben, wie ich eine Yoga-Anfängerstunde mit clickflows vorbereitet habe. Dann kannst du als Yogalehrer sofort nachvollziehen wie das Ganze funktioniert und es einfach selbst ausprobieren.

Weiterlesen



Mit click flows ganz einfach eine Yogastunde vorbereiten

Click flows, was ist das? Auf der Seite www.clickflows.com kann ich als angehende Yogalehrerin mit einem ganz simplen drag´n drop Menü eine Yogastunde zusammenstellen. Die Seite wurde von Chris Ahrweiler entwickelt, der mit mir zusammen die Ausbildung zum Yogalehrer im UNIT Yoga macht. Wenn ihr links oben auf Tutorial klickt, dann erklärt euch Chris Ahrweiler, wie man mit click flows eine Yogastunde zusammenstellt. Weiterlesen


Namasté – was heißt das?

Im Zusammenhang mit Yoga fällt immer wieder der Begriff Namasté. Doch was bedeutet das eigentlich? Namasté heißt soviel wie ich verneige mich vor dir und ist ein Gruß unter Yogis. Laut Wikipedia bedeutet es wörtlich übersetzt: „Verehrung dir“, eine Zusammensetzung von Sanskrit námas »Verehrung« und dem enklitischen Pronomen -te »dir«. Dieser gegenseitige Gruß ist ein Zeichen höchstem Respekts füreinander. Das Sanskrit Wort bedeutet wörtlich: „Ich beuge mich vor dem Göttlichen in dir.“ Weiterlesen