Heute möchte ich dir gerne eine neue Mudra in meiner Fingeryoga Reihe vorstellen – die Vajra Mudra! Die Vajra Mudra wird auch Geste des Donnerkeils genannt – wenn du das Bild anschaust weißt du auch wieso 🙂

Insbesondere wenn du manchmal Kreislaufprobleme hast und dich schnell müde fühlst oder dir kalt ist (niedriger Blutdruck), kann dir die regelmäßige Ausübung dieser Mudra helfen.

Anleitung: So wird die Vajra Mudra geübt

Zum Ausführen der Mudra legst du die Daumen jeweils an die Seiten des Mittelfingernagels, und die Ringfinger an die andere Seite des Mittelfingernagels. Der kleine Finger wird an die Seite des Ringfingers gelegt. Nun streckst du noch den Zeigefinger aus – und schon bildest du die Vajra Mudra!

Wirkungen der Vajra Mudra

Die Vajra Mudra kann dir helfen wenn du einen niedrigen Blutdruck hast. Obwohl das Phänomen des hohen Blutdrucks viel öfter verbreitet ist, kommt es auch manchmal vor dass du einen zu niedrigen Blutdruck hast und zum Beispiel morgens nicht gut aus dem Bett kommst, dir schnell schwindlig wird und dir schnell kalt ist. Hier hilft dir die Vajra Mudra, die du bei Bedarf 3x täglich bis zu 5 Minuten ausüben kannst.

Die Mudra hilft nicht nur bei Kreislaufschwäche, sondern auch bei Kopfschmerzen die durch Leere im Kopf entstehen (im Gegensatz zu Füllekopfschmerz).

Du bist stark und zielgerichtet, wenn du es willst. Also nutze deine Kräfte und Talente!

Wegweiser zur Vajra Mudra von Andrea Christiansen

Mudra Buchtipp

Weitere Mudras und schöne Beschreibungen dazu kannst du auch in dem Buch ‘Mudras – Yoga für die Hände’ von Andrea Christiansen oder in “Die Mudra Box” von Stefanie Schmid-Altringer nachlesen.

Fingeryoga Artikelserie

Dieser Blogpost ist Teil meiner Artikelserie zum Thema Mudra. Die Serie zeigt die unterschiedliche Facetten des Themas Fingeryoga und liefert Tipps und Anleitungen zum Ausprobieren.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren der Vajra Mudra!

Namasté,
deine Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.