Komm mit ins Grüne und genieße bei ‘Yoga im Park’ eine Yogastunde inmitten des idyllischen Wiesbadener Kurparks! Sei spontan ganz ohne Anmeldung dabei. Die Teilnahme kostet dich 15 Euro pro Stunde und kann vor Ort bar bezahlt werden.

Wir lassen uns in der dynamischen Vinyasa Yogaclass von unserem Atem durch die fließenden Bewegungen leiten. Die Stunde endet mit einer längeren Entspannungsphase in der Körper, Geist und Seele zur Ruhe kommen können. Diese Yogastunden sind für Yoga-Anfänger, Fortgeschrittene und auch Schwangere geeignet.

Wann & Wo

Bei gutem Wetter jeden Sonntag bis zu den Sommerferien, immer von 17 bis 18 Uhr.

Unser Treffpunkt ist die Wiese im hinteren Kurpark, ungefähr auf Höhe ‘Parkstraße 81-83’. Die Stunden werde ich gemeinsam oder im Wechsel mit meiner Kollegin Silke Then halten.

Bitte beachte: Bei schlechtem Wetter (Gewitter und starker Regen) fällt die Yogastunde leider aus.

 

Kosten

Die Teilnahme kostet 15 Euro pro Stunde. Bitte zahle den Betrag passend vor Ort.

Bitte mitbringen:

Deine Yoga-Matte (oder ein großes Handtuch) und was du sonst noch für deine Yogapraxis brauchst (Decke, Trinken,…)

Infos & Anmeldung:

Wenn du über die aktuellen Termine informiert werden willst, schreib mir gerne eine kurze E-Mail mit Angabe deiner Telefonnummer an: info@yogastern.com

oder sende eine SMS oder WhatApp an: 0163 – 78 15 399


Teilnehmerfeedback:

“Gestern Abend habe ich mir eine Stunde Yoga im Park bei Steffi geschenkt und es hat sich gelohnt! Selten war ich so gut mit meinem Atem verbunden. Die Weite des Himmels über uns und die Verbindung zu Mutter Erde unter uns hat den gemeinsamen Yoga zu etwas ganz besonderem werden lassen. Vielen Dank!“

Maria Blinn


Charity Yoga

Vielen Dank an alle Teilnehmer, die beim Yoga im Park gespendet haben! Beim letzten Charity Yoga sind 600 Euro zusammen gekommen. Ihr seid großartig! In den letzten Jahren habe ich für zahlreiche Organisationen gespendet, die mir am Herzen liegen, sei es Kinder-, Umwelt- oder Tierschutz-Projekte und konnte mit den Spendeneinnahmen auch bekannte Hilfsprojekte wie “Viva con agua”, “SOS Kinderdörfer” oder “Brot für die Welt” unterstützen.


Beitragsbild: © Las Bellas Artes | Marina Holland