Die Schwangerschaft und Geburt meiner beiden Kinder waren ganz besondere Zeiten in meinem Leben. Auch wenn es bei mir inzwischen ein paar Jahre her ist, erinnere ich mich noch gut daran, wie ich mich schwanger gefühlt habe: Die Ängste und Sorgen, Rückenschmerzen, Wassereinlagerungen, Sodbrennen und all die anderen Weh-Wehchen, die mich in der Schwangerschaft begleitet haben. Mir selbst hat damals Yoga in der Schwangerschaft verbunden mit Entspannungsübungen, Meditationen und Atemübungen so gut getan und viele meiner Beschwerden gelindert.

Feedback von Schwangeren

Das ist auch das Feedback, dass ich von meinen zahlreichen Pränatal Yoga-Schülerinnen in den letzten Jahren bekommen habe. So hat Vera mir gesagt, dass Yoga bei ihr die Beweglichkeit in der Schwangerschaft gefördert hat und ihr gegen Verspannungen in den Schultern und im Rücken gut geholfen hat. Ana-Maria ist ganz begeistert vom Yogakurs für Schwangere und findet diese Zeit wie “eine kleine Ruhe-Oase im Alltag.” Auch Ina genießt die Yogastunden in der Schwangerschaft:

“Die Dehnung im ganzen Körper tut mir total gut. Nach einer Yogastunde bei dir bin ich immer total entspannt, was auch die nächsten Tage noch anhält.”

Teilnehmerin Ina

Bis jetzt konnten nur die Schwangeren in Wiesbaden und Umgebung in den Genuss meiner Yogastunden für Schwangere kommen. Aber auch das habe ich nun geändert. Auf Grund der aktuellen Lage mit der Corona-Pandemie habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich den Schwangeren im Land etwas Gutes tun kann.

10 Tipps für Pränatal Yoga

Einen kleinen Eindruck bekommst du auf meinem You-Tube-Kanal. Hier empfehle ich dir als allererstes meine 10 Tipps für Yoga in der Schwangerschaft zu lesen:

Online Yoga für Schwangere

Yoga für Schwangere ist ideal, um Dich auf Dein Baby einzustimmen. Das ist auch Thema meiner ersten Pränatal Yogastunde im Online Kurs: Verbindung zum Baby aufnehmen.

In der Schwangerschaft und auch bei der Geburt helfen dir verschiedene Atemtechniken beim Entspannen und Stress abbauen. Diese lernst du auch im Online Yogakurs für Schwangere genau kennen mit einer ausführlichen Erklärung von mir. Außerdem kannst du dich in jeder Yogastunde auf fantasievolle Meditationen und Entspannungsübungen freuen. Diese unterstützen dich dabei in der Schwangerschaft Stress abzubauen, besser zu entspannen und zur Ruhe kommen.

Tiefe Bauchatmung für Schwangere

Herausforderungen bei einem Online Yogakurs

Natürlich gibt es einen Unterschied, ob du jede Woche zu einem festen Termin zum Yogakurs vor Ort gehst, oder zu Hause jederzeit üben kannst. Da der Online Yogakurs für Schwangere keine festen Termine hat, brauchst du eine gewisse Eigenverantwortung, um die Stunden auch auszuführen. Das entspricht ganz dem Sinne der Yoga-Philosophie zu dem auch die Disziplin (tapas) gehört.

Mein Tipp an dieser Stelle:

Suche dir einmal in der Woche oder wenn du die Zeit hast gerne auch zweimal einen festen Termin für deine Online Yogastunde aus und schreibe diesen in deinen Kalender. So hältst du in der Regel die Zeit auch ein und kommst so regelmäßig in den Genuss der Yogastunden.

Kontakt zu anderen Teilnehmern:

Der Kontakt zu anderen Schwangeren und der persönliche Austausch ist nicht so gegeben wie in einem normalen Kurs. Wenn du dich über die Schwangerschaft und deine Erfahrungen austauschen möchtest oder Fragen hast, bin ich jedoch nur eine Nachricht entfernt und freue mich von dir zu hören!

Facebook-Gruppe für Schwangere

Dafür habe ich neu eine Facebook-Gruppe zum Austausch mit euch gegründet:

„Yoga für Schwangere und zur Rückbildung“

Du findest sie auf Facebook wenn du in das Suchfenster „Yoga für Schwangere und zur Rückbildung eingibst.“

Trete gerne der Gruppe bei, wenn du dich für Yoga in der Schwangerschaft oder dann später auch Yoga zur Rückbildung interessierst. Dort schaue ich regelmäßig rein und beantworte gerne deine Fragen zum Thema. Du kannst dich dort gerne auch mit anderen Schwangeren zu deinen Yoga-Erfahrungen austauschen.

Warum solltest du nun Online mit mir zusammen Yoga üben? Dafür sind mir gleich ganz viele Gründe eingefallen und diese möchte ich gerne mit dir teilen:

Shavasana: Enstpannungsphase am Ende jeder Yogastunde

Vorteile des Online Yogakurses für Schwangere für dich:

  • Qualitativ hochwertige Videos: Du hast keine Lust mehr auf schlechten Ton und verpixelte Aufnahmen, die es dir schwer machen der Yogastunde zu folgen? Die Videos des Kurses wurden professionell gefilmt, geschnitten und vertont.
  • Jederzeit und Überall! Es gibt keinen festen Einstiegstermin und du kannst die Stunden zu jeder Tageszeit abrufen, die dir am Besten passt. Es gibt also keinen Grund für deinen inneren Schweinehund, mal nicht zur Yogastunde zu kommen
  • Zeit gespart: Du sparst dir die Zeit zum Studio zu fahren, und vielleicht auch noch nach einem Babysitter für Geschwisterkinder zu suchen. Alle online Yogastunden sind 60-75 Minuten lang und passen so in jeden Alltag.
  • So oft du möchtest: Einmal die Woche Yoga ist dir zu wenig? Kein Problem! Du kannst die Stunden auch mehrmals anschauen und öfter machen, wenn dir danach ist. Insgesamt ist der Kurs 25 Tage für dich verfügbar, die du frei wählen kannst. Du kannst deine Lieblingsyogastunde dann auch 5x hintereinander machen.
  • Dein eigenes Tempo: Du brauchst eine kurze Pause, möchtest dir einen Tee machen oder sonstiges? Du kannst das Video pausieren und ein paar Minuten später wieder einsteigen. Ich empfehle dir jedoch dir ein entspanntes Umfeld für die Yogaeinheit zu schaffen und dich nicht von Dingen wie Anrufen etc. ablenken zu lassen – ganz so wie es auch der Fall im Studio wäre.
  • Ausführliche Anleitungen und Details: Du hast bei Yogavideos bei YouTube manchmal das Gefühl, dass zu wenig erklärt wird? Ich gehe in den Videos ganz genau auf die Bedürfnisse der Schwangeren beim Yoga ein und erkläre alle Übungen detailliert. Auch Variationen biete ich dir an, wo es möglich ist. Wenn du doch einmal etwas nicht verstehen solltest oder eine Frage hast, dann bin ich nur eine Email oder einen Anruf entfernt – ich freue mich, für dich da zu sein!
  • Sicherheit: Gerade in der momentanen Corona Zeit ist es verständlich, dass viele Schwangere besonders auf sich Acht geben und den Kontakt zu anderen minimieren. Mit dem Online Kurs hast du keine Ansteckungsgefahr und kannst trotzdem deine Yogapraxis üben.

“Der Yogakurs war wirklich schön und entspannend. Die Dehnübungen für den Rücken, die Beckenbodenübungen und deine präzisen Anweisungen für die Atemtechnik auch zur Vorbereitung auf die Geburt waren total hilfreich! Vielen Dank für die abwechslungsreichen Yogastunden.”

Teilnehmerin Sophie

Wenn du nicht auf Facebook bist, dann kannst du mich bei Fragen zum Online Kurs auch gerne per Mail kontaktieren unter: info@yogastern.com oder einen Kommentar unter diesem Blogartikel hinterlassen.

Ich freue mich auf den Austausch mit dir.

Namaste,
Stefanie


Titelbild: © Marina Holland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.