10 Tipps gegen Stress

Kennst du das auch? Du bist so gestresst, dass du eigentlich gar keine Zeit für dich und deine Yogapraxis hast? Du hetzt von einem Termin zum nächsten und hast kaum Zeit mal tief durchzuatmen, dich in Ruhe zu verabreden oder ganz entspannt zu Mittag zu essen? Du würdest gerne mehr Zeit in deine Yogapraxis investieren und auch eine passende Meditationspraxis entwickeln, kommst aber einfach nicht dazu? Weiterlesen


Meine Top 5: Was dir alles beim Yoga im Park passieren kann

Diesen Sommer haben wir in Deutschland wirklich traumhaftes Wetter mit super viel Sonnenschein. Daher war ich sehr oft mit meinen Yoga-Gruppen draußen im Park, mal spontan, mal geplant, um Yoga im Grünen unter dem hellblauem Himmel zu praktizieren. Das hat einerseits jede Menge Spaß gemacht, mal Yoga auf einem unebenen Boden zu praktizieren, dabei haben die Sonne und frische Luft wirklich gut getan. Ab und zu hatten wir auch ein kühles Lüftchen, was uns erfrischt und etwas abgekühlt hat. Andererseits habe ich diesen Sommer beim Unterrichten im Park auch einige kuriose Sachen erlebt, die ich gerne mit euch teilen möchte. Weiterlesen


Thai-Kinderyoga – eine Bereicherung für die Familie

Berührung ist derzeit ein großes Thema, leider nicht immer im positiven Sinne. In Kitas, Schulen, Betreuungen wird immer mehr zur Regel, die Kinder nicht zu berühren, ja, teilweise nicht mal mehr berührend zu trösten… Eine erschreckende Entwicklung, wie ich finde. Gerade in der heutigen Zeit, in der unsere Kinder immer mehr fremdbetreut werden, weil oftmals beide Eltern arbeiten müssen, kann Berührung so schnell zur Mangelware werden. So erlebe ich häufig auch Eltern, die sich unsicher sind, dabei ist Berührung ein Grundbedürfnis und lebenswichtig, um ein glücklicher und gesunder Mensch zu sein. Weiterlesen


Selbstständig und erfolgreich als Yogalehrerin

Viele Jahre lang habe ich geglaubt, dass man als Yogalehrerin nicht genug verdient, um davon leben zu können. Von allen Seiten habe ich oft diesen Satz gehört: „Als Yogalehrerin verdient man nichts.“ Oder nicht viel, oder nicht genug zum Leben. Genau diese Glaubenssätze haben mich lange Zeit davon abgehalten, mich selbstständig als Yogalehrerin zu machen. Schließlich hatte ich damals als Redaktionsleiterin eine gut bezahlte Stelle, die ich aufgeben müsste. Weiterlesen


Yoga für Schwangere: Übungen bei Wassereinlagerungen

Auch wenn es inzwischen schon einige Jahre her ist, erinnere ich mich noch sehr gut an meine zweite Schwangerschaft. Ich habe damals nämlich Erfahrungen gemacht, welche Auswirkungen Wassereinlagerungen im Körper haben können. Meine Füße waren besonders betroffen, sodass ich die letzten Wochen in meiner Schwangerschaft eine ganze Schuhgröße größer hatte und mir sämtliche Schuhe nicht mehr gepasst haben!!! Weiterlesen


Schlaf tanken mit Yoga Nidra

Yoga Nidra bedeutet mir persönlich sehr viel, das es mir durch eine schwierige Zeit meines Lebens geholfen hat. Als meine beiden Kinder noch klein waren und noch nicht durchgeschlafen haben, da habe ich mich morgens manchmal einfach erschöpft und kraftlos gefühlt. Wenn du selbst Mama oder Papa bist, dann kennst du bestimmt dieses Gefühl nach einer Nacht mit vielen Unterbrechungen. Schlafprobleme sind wirklich sehr anstrengend für Eltern und daher habe ich nach etwas gesucht, was mir hilft Kraft zu tanken und irgendwie den Schlaf nachzuholen. Dabei habe ich Yoga Nidra für mich entdeckt. Weiterlesen



Wie ich Yoga mit Reiki verbinde

Yoga habe ich im Jahr 2001 für mich entdeckt und inzwischen ist die ganzheitliche Yoga-Philosophie seit über 15 Jahren ein fester Bestandteil meines Lebens und Wirkens. Yoga hat vor vielen Jahren angefangen mein Leben zu verändern. Yoga bedeutet für mich Veränderung auf vielen Ebenen. Weiterlesen


Kinderyoga-Übungen für mehr Konzentration

Viele Studien haben inzwischen gezeigt, dass Kinderyoga nicht nur das Selbstbewusstsein und den Gleichgewichtsinn verbessert, sondern auch die Konzentrations– und Denkfähigkeit der Kinder verbessern kann. Ich unterrichte nun schon seit vielen Jahren Kinderyoga und freue mich immer zu hören, wenn sich Kinder dank Yoga nun besser in der Schule konzentrieren können. Einige meiner Yogaschüler haben mir auch schon erzählt, dass sie nun ordentlicher schreiben können, andere sind einfach besser in der Schule geworden oder können dem Unterricht besser folgen.

Weiterlesen


Welches Yoga-Klischee erfüllst du?

Ganz ehrlich: Jeder hat doch seine Vorurteile gegenüber Yogis im Kopf. Als ich früher an Yoga gedacht habe, hatte ich ein Bild von einer ganz in weiß gekleideten, hippie-mäßig angezogenen Frau im Lotussitz vor mir, die quasi über ihrer Yogamatte schwebt. Dabei ist sie vom Duft der Räucherstäbchen eingehüllt und hat ein seliges Lächeln auf den Lippen. Oder ich dachte an irgendeinen superdünnen und biegsamen Inder, der sich gerade so verbrezelt hat, dass man nicht weiß wo gerade oben und wo unten ist. Weiterlesen


Happy Yoga, happy Life!

Percy Shakti Johannsen lebt ganz authentisch die Yogaphilosophie jenseits der Matte im Alltag und feiert dabei das Leben immer und überall. Er hat gemerkt, wie Yoga ihn glücklich macht, sodass er im Hier und Jetzt leben und jeden Augenblick voll genießen kann. Denn ein glückliches Leben setzt sich aus vielen glücklichen Momenten zusammen. Wenn wir die Sorgen von gestern einladen, verderben wir uns das Heute. In seinem Buch YOGA unlimited zeigt uns Percy Shakti Johannsen, wie wahres Yoga jenseits der Matte funkioniert. Weiterlesen





Frühlingserwachen im Kinderyoga

Kinder lieben die verschiedenen Jahreszeiten: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Sie mögen die Abwechslung und finden es spannend die Natur im Laufe des Jahreszeiten zu beobachten. Daher gestalte ich sehr gerne Kinderyogastunden passend zur jeweiligen Jahreszeit. Weiterlesen




Mandala mit Kindern legen

Das Wort Mandala kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Kreis. Laut Wikipedia ist ein Mandala

„ein figurales oder in der Form des Yantra geometrisches Schaubild, das im Hinduismus und Buddhismus in der Kultpraxis eine magische oder religiöse Bedeutung besitzt. Ein Mandala ist meist quadratisch oder kreisrund und stets auf einen Mittelpunkt orientiert.“

Weiterlesen


Der Schmetterling: eine frühlingshafte Yogaübung

Schmetterling auf KrokussenEndlich Frühling! Da habe ich mir gedacht, dass ich euch dazu eine passende Yogaübung vorstelle. Diese Woche habe ich die ersten Schmetterlinge in unserem Garten beobachtet. Da ich aber leider keinen vor meiner Linse erwischt habe, habe ich einfach einen kleinen gelben Schmetterling in unseren Krokussen versteckt 😉

Der Schmetterling, auch geschlossener Winkel oder auf Sanskrit „Badha Konasana“ genannt, gehört zu meinen liebsten Yogaübungen. Weiterlesen


Yoga für Kinder: Der Kinderyoga-Klassiker von Thomas Bannenberg

Das erste Kinderyoga-Buch, dass ich mir vor ungefähr neun Jahren gekauft habe, war „Yoga für Kinder“ von Thomas Bannenberg. Damals war ich noch keine Kinderyogalehrerin, habe mich aber bereits dafür interessiert. Während meiner Ausbildung zur Kinderyogalehrerin und nun beim Vorbereiten der Kinderyoga-Stunden habe ich in diesem Buch immer wieder tolle Tipps gefunden. Ich schaue regelmäßig in das Kinderyoga-Buch hinein, um mir Inspirationen und neue Ideen für meinen Kinderyoga-Unterricht zu holen. „Yoga für Kinder“ ist für mich wirklich ein Klassiker für den Kinderyoga-Unterricht in Deutschland. Weiterlesen




Frühlingsmeditation

Bei diesem schönen Wetter genieße ich es sehr mit dem Kinderwagen spazieren zu gehen. Rote BeerenWenn man um sich schaut und die vielen Blüten und Knospen der Bäume und Blumen sieht, dann kann man den Frühling richtig spüren.

Bei einem meiner Frühlingsspaziergänge habe ich mir eine farbenfrohe Meditation ausgedacht zum Entspannen und Genießen – gleichzeitig auch zur Aktivierung deiner Chakren. Weiterlesen


10 Tipps für Yoga in der Schwangerschaft

Ich selbst habe zwei kleine Söhne und durfte zweimal das Entstehen von Leben in meinen Bauch begleiten. Bei beiden Schwangerschaften habe ich mich mit Yogaübungen auf die Geburt vorbereitet. Ich denke, dass Yoga in der Schwangerschaft gut tut und kann es daher nur weiterempfehlen am besten einen Kurs mit anderen Schwangeren zu besuchen. Aus meinen eigenen Erfahrungen habe ich für euch zusammengestellt Weiterlesen