Das Besondere beim Mama Baby Yoga

Beim Mama-Baby-Yoga steht die Rückbildung und Stärkung des Körpers im Fokus. Die Yogastunden können bewusst dynamischer und aktiver gestaltet. Im Laufe der neun Monate verändert sich der Körper der Schwangeren, der Bauch wächst und dadurch verändert sich auch die Haltung der Frau. Nach der Geburt möchte die frisch gebackene Mama wieder in Form kommen, die Muskeln aufbauen und ihren Körper stärken. Yogaübungen für den Rumpf, also den Bauch, den Rücken, Nacken und Schultern, ebenso zur Stärkung der Armmuskulatur sowie der Beckenbodenkraft spielen in dieser Zeit eine wichtige Rolle.

Heute zeige ich euch eine Heldenposition, auch Läufer oder meist auf Deutsch “Krieger 1” genannt. Diese Mama Baby Yogaübung hilft dir Kraft und Stärke zu tanken. Krieger 1 (auf Sanskrit Virabhadrasana 1) ist besonders hilfreich, wenn Du Deine Ausdauer und Balance stärken willst. Außerdem werden deine Schultern, Bauch und die Rückenmuskulatur gestärkt.

Anleitung der Yogaübung

Wir starten die Übung aus dem Stand, die Füße sind hüftbreit geöffnet. Komme nun mit deinem rechten Bein einen großen Schritt nach hinten und beuge das linke Knie. Nun stehst du im tiefen Ausfallschritt. Dein Kind kannst du auf dem linken Bein absetzen. Hier ist es wichtig darauf zu achten dass dein linkes Knie nicht vor deinem Fußgelenk ist, sondern hinter oder maximal über dem Gelenk. Wenn du dich selbst im Spiegel anschaust, dann sollte da Knie ca. über dem Fußgelenk sein.

Beuge es möglichst tief und bringe gleichzeitig Gewicht und Spannung in das rechte gestreckte Bein, um dein Gleichgewicht zu halten. Deine rechte Ferse schiebst du dabei kraftvoll in den Boden. Achte darauf, dass du dein Baby mit beiden Händen oder eine Hand (siehe Variante unten) gut festhältst.

Deine Wirbelsäule bleibt gestreckt, sodass dein Oberkörper aufrecht und gerade ist. Versuche nun, einige Atemzüge so in dieser Haltung zu bleiben. Dann kommst du langsam wieder nach vorne und in einen aufrechten Stand, deine Füße sind wieder nebeneinander und hüftbreit geöffnet. Erlaube dir, kurz innezuhalten vor dem Seitenwechsel und nachzuspüren. Danach gehst du zur anderen Seite über – also dein linkes Bein nach hinten und das rechte gebeugt.

Wusstest du’s?

Die Übung der Heldenreihe bzw. Krieger-Positionen heißt auf Sanskrit Virabhadrasana 1. Sie hilft dir, deine innere Stärke aufzubauen. Außerdem kräftigt und dehnt sie gleichzeitig deine Beine. Balance-Übungen wie diese eignen sich um dein Gleichgewicht zu trainieren und für eine starke innere Mitte!

Variante der Übung

Krieger 1 beim Mama Baby Yoga

Falls du die Übung ‘Krieger 1’ ohne Baby ausüben möchtest, kannst du sie folgendermaßen variieren:

  • Die Arme parallel wie ein V nach oben strecken oder mit den Armen kreisen, oder
  • Die Hände hinter dem Rücken verschränken, oder
  • Ein U mit den Armen formen und beim Einatmen die Arme öffnen, beim Ausatmen die Arme vor deinem Körper wieder schließen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Namaste,
Deine Stefanie


Bildnachweise: 
© Titelbild und in der Mitte mit Mama im rosa Shirt von Marina Holland, Las Bellas Artes 
© Mama Baby Yogabild von mir mit Baby von Silke Schuster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.